«DSDS» Schweizer kämpfen um Ticket auf Malediven

36 Kandidaten dürfen mit Dieter Bohlen, Natalie Horler und Bruce Darnell auf die Malediven fliegen. Am Samstagabend entscheidet sich bei «Deutschland sucht den Superstar», ob auch die Schweizer Guillaume und Jesse zu den Auserwählten gehören.

Hitze, Strand und Meer - was für viele Urlaub bedeutet, war für Guillaume Albert, 28, lange Zeit Alltag. Ursprünglich stammt er aus Mauritius, der Liebe wegen ist er aber in die Schweiz gezogen. Inzwischen lebt der leidenschaftliche Musiker mit seiner Freundin in Basel und arbeitet als Etagenboy in einem Schweizer Fünf-Sterne-Hotel.

Dank «Deutschland sucht den Superstar» darf Guillaume der hiesigen Kälte vielleicht bald wieder für kurze Zeit wieder entfliehen. In der Casting-Sendung vom Samstag entscheidet sich, welche Kandidaten auf die Malediven fliegen dürfen. Gemeinsam mit Thomas Pegram, 27, und Lukas Kepser, 17, wird Guillaume den Song «New Age» von Marlon Roudette performen.

Ein weiterer Schweizer will es am Samstag in die nächste Runde schaffen: Jesse Ritch, 19, aus Urtenen-Schönbühl bei Bern. Der Krankenpfleger singt mit Hamed Anousheh, 25, und Robin Lau, 17, «What About Now» von Westlife.

Luca Hänni aus Bern hat sich sein Flugticket bereits in der Sendung vom Mittwoch gesichert. Insgesamt 36 Kandidaten dürfen mit den Juroren Dieter Bohlen, Natalie Horler und Bruce Darnell auf die Malediven reisen. Dort werden sie um einen Platz in die Top 15 und den Einzug in die erste Liveshow kämpfen.  

Alles zu «Deutschland sucht den Superstar» finden Sie im Dossier von SI online.

«Deutschland sucht den Superstar» mit Guillaume und Jesse: Samstag, 4. Februar, um 20.15 Uhr, bei RTL.

Auch interessant