Credit Suisse Sports Awards So küsst ein Sieger

Glanz und Glamour, bewegte Sieger und tiefe Einblicke bei den Credit Suisse Sports Awards. Der Weltklasse-Auftritt unserer Sport-Stars in Basel!

Für diesen Abend nimmt man klaglos Mühen auf sich: Snowboarderin Tanja Frieden kam wegen ihres verletzten Sprunggelenks an Krücken. «Ich muss einfach dabei sein!» Eisprinzessin Sarah Meier musste auch auf die Zähne beissen: «Meine Diskushernie liess einen Start an den Schweizer Meisterschaften heute nicht zu.

Dafür kann ich von Anfang an hier dabei sein. Mir graut aber vor dem langen Sitzen.» Siegerin des Abends Ariella Käslin sorgte allfälligen Beschwerden vor: «Mein Kleid von Samira Fashion habe ich an meinen muskulösen Oberkörper anpassen lassen, damit es mich nicht einengt.» Die Credit Suisse Sports Awards waren für viele ein «Höhepunkt vor dem Höhepunkt».

Auf Ferien freute sich nebst anderen Marathon-Crack Viktor Röthlin: «Bevors im Januar wieder zum Training nach Kenia geht, geniessen Renate und ich Neujahr im Engadin. Da werde ich mir auch ein paar Skiabfahrten gönnen.»

SF-Direktorin Ingrid Deltenre und Partner Sacha Wigdorovits reisen schon diese Woche ab. «Wir touren 25 Tage durch Australien.» Die TV-Chefin kann beruhigt ins Flugzeug steigen. Ihr Team hat die Operation Sports Awards bravourös gemeistert.


Auch interessant