Elizabeth Teissier So stehen die Sterne 2010

Die schlechte Nachricht vorab: Die Krise hält auch im nächsten Jahr an! Das sagt Star-Astrologin Elizabeth Teissier im Jahreshoroskop 2010.
So stehen die Sterne 2010
So stehen die Sterne 2010

Frau Teissier, seit Monaten hören wir Krise, Krise, Krise – wann hat das ein Ende?
Leider bleibts uns auch in den kommenden Monaten nicht erspart. Die Krise ist mit Sicherheit noch nicht vorbei – trotz vielen positiven Aus­sagen. Wir befinden uns in einer Art Wartezimmer einer Zivilisationskrise, die zwischen 2011 und 2015 spürbar sein dürfte. Im Sommer 2010 bekommen wir schon einen Hauch davon mit.

Irgendwann gehts aber wieder aufwärts …
…ich will nicht zu pessimistisch sein und als Kassandra auftreten, aber es wird noch einige Jahre dauern.

Sie malen schwarz …
… die Sterne! Es gibt aber auch gute Nachrichten. Ab März wirkt ein positiver Neptun-Einfluss, der symbolisch für Kreativität, mehr Solidarität sowie erfolgreiche kulturelle oder künstlerische Ereignisse und Erfolge im Sport steht. Und noch eine gute Nachricht!

Da sind wir aber gespannt …
Ich habe in den Sternen schon etwas weiter vorausgeschaut. 2011 sollte viel besser werden für unser Land.

Angesichts der Fülle aktueller Probleme – kommen Sie als Astrologin mal an einen Punkt, wo selbst Sie sich die Sterne nicht mehr erklären können?
Natürlich gibt es Momente, wo ich als Astrologin erstaunt bin. Dann frage ich mich: Habe ich einen Fehler gemacht? Etwas nicht genau analysiert? Oder gibt es Einflüsse, die ich noch nicht kenne? Sie müssen zudem bedenken, dass man in der Astrologie und Astronomie vor zwei Jahrhunderten noch keine Ahnung von Pluto oder Neptun hatte.

Erfahren Sie, welche Liebeschancen im nächsten Jahr auf Sie warten, weshalb sich Schützen und Zwillinge besonders in Acht nehmen müssen und was die Sterne für die Schweizer Fussball-Nati an der WM in Südafrika voraussagen -  in der aktuellen Schweizer Illustrierten.
 


Auch interessant