Haiti Stars singen für den guten Zweck

Das Erdbeben von Haiti beschäftigt weiterhin: Mit den Remakes von «We are the World» und «Everybody Hurts» sammeln Musikgrössen aus aller Welt für den Wiederaufbau im Land. Wählen Sie in SI-online-Voting Ihren persönlichen Favoriten.

[reference:nid=27603;]

Wenn Lionel Richie, 60, ruft, kommen sie alle: 75 Musikgrössen wie Wyclef Jean, Carlos Santana und Barbra Streisand nahmen am Montag gemeinsam ein Remake des Michael Jackson Hits «We are the world» auf.  

Anlass dafür ist das Erdbeben in Haiti: Die Einnahmen des Songs werden an die Opfer der Katastrophe gespendet. Die Videopremiere ist am 12. Februar auf dem US-Sender NBC.

[simplex:nid=56,238,14426;]
 

Aber auch andere Künstler setzen sich für Hilfe in Haiti ein: Grössen wie Jon Bon Jovi, Robbie Williams und Leona Lewis singen gemeinsam die Neuauflage des R.E.M.-Klassikers «Everybody Hurts». Produzent ist der britische «X-Factor»-Star Simon Cowell. Die Single dazu steht ab dem 7. Februar in den Verkaufsregalen, an den Brit Awards Mitte Februar sollen die Musiker den Song live performen.

 

 

 

Auch interessant