«Bauer, ledig, sucht...» Stefanie sucht «einen Schwinger-Typ»

Es geht Schlag auf Schlag bei «Bauer, ledig, sucht...». In der neuen Folge gibt schon wieder jemand sein Debüt. Dieses Mal eine Frau: Stefanie aus dem Kanton Zürich. Bei ihr haben auch die Kinder ein Mitspracherecht. SI online hat mit der Landwirtin gesprochen und stellt Sie Ihnen vor.

Mit Seraina, 21, aus dem Kanton Thurgau hat bislang nur eine Single-Frau in der siebten Staffel von «Bauer, ledig, sucht...» ihr Glück versucht. Deren Hofwoche mit Remo, 23, ist inzwischen schon wieder zu Ende. Und ein Liebespaar ist aus ihnen auch nicht geworden. Zu gross ist die räumliche Distanz zwischen den beiden.

Eine neue Single-Bäuerin muss deshalb her - und die kommt pünktlich zu Serainas Abgang: Am Donnerstagabend hat Stefanie ihren ersten Auftritt. SI online hat sich mit ihr unterhalten und verrät, auf was Sie sich freuen dürfen:

  • Stefanie lebt im Kanton Zürich und ist seit zwei Jahren Single. «Glücklich», wie sie klarstellt. Sie sei nicht auf der krampfhaften Suche nach einem Mann. «Ein Freund wäre einfach noch der i-Tupf in meinem Leben.»
     
  • Mit 28 Jahren hat sie bereits zwei Kinder: Julia, 4, und Kevin, 2. Und die haben Mitspracherecht: «Wenn ich sehe, dass es für die beiden nicht stimmt, bin ich knallhart!»
     
  • Stefanies Bauernhof ist riesig: 400 Schweine befinden sich auf dem Anwesen, insgesamt besitzt die Familie 1000 Stück.

  • Ihr Zukünftiger muss ihr aber nicht unbedingt unter die Arme greifen. «Ich suche keinen Landwirt, eher einen Handwerker», beschreibt sie. «Ich stehe total auf Schwinger-Typen: gross und stämmig.» Zudem müsse ihr Traummann ein Familienmensch sein, gleichzeitig ein eigenständiges Leben führen.
     
  • Unterstützung erhält Stefanie von ihrer Mutter und Grossmutter. Die vier Generationen leben unter einem Dach.

  • Mutter Suzanne, 54, ist Kinesiologin und hilft mit einem «Energie-Test» bei der Auswahl des Hofherrs.
     
  • Sie «befragt» die Armmuskeln: Ist der Mann der Falsche, werden die Muskeln schwach und der ausgestreckte Arm bewegt sich leicht nach unten. Ist er der Richtige, bleiben die Muskeln stark. Das Rennen macht der kinderlose Christian, 28.

  • An Stefanie findet der St. Galler sofort Gefallen: Ihre Ausstrahlung sei ihm sofort aufgefallen, sagt er. Und auch Stefanie ist von ihm angetan: «Eigentlich stehe ich ja auf breitere Männer. Aber er sieht sehr gut aus. Und riecht gut.»

Wie sich Christian im Schweinestall schlägt, wie Stefanies Kinder auf ihn reagieren und wie es auf den anderen Bauernhöfen weitergeht, sehen Sie am Donnerstag, um 20.15 Uhr, auf 3+.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant