«The Voice Kids» Stéphanie verzauberte bereits Baschi

Bisher haben sich alle Schweizerinnen bei «The Voice Kids» eine Runde weiter gesungen. Am Freitagabend ist Stéphanie aus dem Kanton St. Gallen an der Reihe. Die 13-Jährige konnte hierzulande bereits einen kleinen Erfolg feiern - gemeinsam mit Mundart-Rocker Baschi.

Der 17. Dezember 2011 war ein grosser Tag für Stéphanie: Sie sang vor Publikum «Neui Wält» von Baschi. Und das nicht alleine! Der Mundart-Sänger höchstpersönlich hat die 13-Jährige zu seinem Konzert in Wetzikon ZH eingeladen, um mit ihr ein Duett zu singen. Das hat sie sich selber erkämpft - dank einem selbstproduziertem Medley seiner Songs und ihrer Bitte an Baschi, mit ihm auftreten zu dürfen.

Bei «The Voice Kids» stellt sie sich am Freitagabend nun einem grösseren Publikum. Mit Dionne Bromfields Song «Foolin'» will sie es unbedingt in Henning Wehlands Team schaffen. Doch statt dem Söhne-Mannheim-Sänger legt Tim Bendzko für sie ein Tänzchen aufs Parkett. Ob es doch noch eine Chance gibt, dass Stéphanie mit ihrem Wunsch-Coach zusammenarbeiten kann? Die Voraussetzungen sind nicht schlecht, denn: «Ich bin sehr zielstrebig und stur», sagt die 13-Jährige im Gespräch mit SI online. Sängerin zu werden, das sei ihr grösster Wunsch. Und falls Henning sich für sie umdrehen würde, hätte sie «denjenigen mit der grössten Erfahrung» an ihrer Seite.

Die Schülerin aus dem St. Gallischen Eschenbach hat aber noch mehr auf dem Kasten: Sie schreibt ihre eigenen Songs - auf Englisch, Deutsch und Schweizerdeutsch. «Sie handeln von der Liebe», sagt sie. Viel Erfahrung habe sie darin zwar nicht, einen Freund auch nicht. Aber: «Baschi finde ich schon süss». 

Stéphanies Auftritt bei «The Voice Kids» sehen Sie am Freitag, 19. April, um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Auch interessant