Dschungelcamp String-Tanga & erste Bewährungsprobe

Kaum haben die elf Prominenten ihr Camp im australischen Urwald bezogen, muss Micaela Schäfer auch schon zur Dschungelprüfung antraben. Und die meistert das Ex-«GNTM»-Model mit Bravour. Jemand anderes entpuppt sich dagegen als Camp-Diva: Daniel Lopes alias D.Lo.

Die TV-Zuschauer haben entschieden: Micaela Schäfer, 28, ist die erste, die sich einer Dschungelprüfung zu unterziehen hat. Ihrem Wunsch zufolge begleitet Rocco Stark, 25, sie zum Ekeltest. Gemeinsam müssen sie sich in der «Urwaldklinik» einer Untersuchung der speziellen Art unterziehen: Mehlwürmer während einer halben Minute am ganzen Körper krabbeln lassen (Röntgenaufnahme), Stabheuschrecken im Mund halten (Fieber messen), lebende Raupen verspeisen (Medizin) und einen halben Liter Emu-Blut trinken (Bluttransfusion).

Sämtliche Aufgaben meistern sie, elf Sterne bringen sie zurück ins Camp. Bei der wohlverdienten Dusche bietet sich für Micaela auch gleich ein erstes Mal die Gelegenheit, ihren Körper im knappen Stringtanga zu präsentieren. Da hilft Rocco dem Ex-«GNTM»-Model gerne bei der Körperpflege.

Ein anderer ehemaliger Castingshow-Star zeigt sich in der ersten «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus»-Sendung vom Freitagabend von der mimosenhaften Seite und wird vom Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Dirk Bach schon als «D.Lo» bezeichnet: Daniel Lopes, 35, zieht sich bereits kurz nach der Ankunft von den anderen Dschungelcampern zurück. «Die eine hat Herzprobleme, die andere Knieprobleme und ich hab auch ein Problem. Und das ist in mir drinnen», klagt der einstige «Deutschland sucht den Superstar»-Sänger. Vincent Raven, 45, weiss rasch Rat: «Er hat gerade ein psychisches Problem», analysiert der Schweizer Magier. Schon jetzt gilt er als verständnisvoller Camp-Vater mit Pfadfinder-Qualitäten. Er darf deshalb auch der erste Urwald-Teamchef sein. 

Eine schwierigere Aufgabe hat Camp-Küken Kim «Gloss» Debkowski gefasst: Sie muss am Samstag zur Dschungelprüfung Nummer zwei antreten.

Dschungelcamp 2012: Täglich (bis 28. Januar), um 22.15 Uhr, auf RTL.

Alles zu «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» finden Sie im SI-online-Dossier zum Thema.

Auch interessant