«Voice of Switzerland» Tami und Epiney moderieren die Sendung

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Sven Epiney präsentiert als Hauptmoderator die neue SRF-Castingshow «The Voice of Switzerland». Unterstützung erhält er von Viola Tami.
«The Voice of Switzerland» geht im Januar 2013 auf Sendung. In den Liveshows im März treten Sven Epiney als Hauptmoderator und Viola Tami als Social-Media-Moderatorin auf.
© SRF/Oscar Alessio «The Voice of Switzerland» geht im Januar 2013 auf Sendung. In den Liveshows im März treten Sven Epiney als Hauptmoderator und Viola Tami als Social-Media-Moderatorin auf.

Dass Stress, Marc Sway, Stefanie Heinzmann und Philipp Fankhauser als Jury-Mitglieder  und Coaches amten, stand längst fest. Nun ist auch klar, wer «The Voice of Switzerland» moderieren wird: Sven Epiney und Viola Tami. Er führt als Hauptmoderator durch die Show, gibt SRF in einer Medienmitteilung bekannt. Sie wird während der «Blind Auditions» und «Battles» als Web-Moderatorin in Reportagen einen Blick hinter die Kulissen werfen und das Fernsehpublikum via Twitter und Facebook mit News über die Talente und Coaches auf dem Laufenden halten.

In «The Voice of Switzerland» dreht sich alles um die Stimme der Kandidatinnen und Kandidaten. Die Coaches beurteilen den Gesang während der sogenannten «Blind Auditions» - ohne die Sänger zu sehen. Im Verlaufe der Staffel unterstützen die Coaches ihre Talente auf dem Weg zum Finale.

Die Castingshow «The Voice of ...» gibts bereits in mehreren Ländern und hat sich als Grosserfolg entpuppt. In der Schweiz geht das Format im Januar 2013 erstmals auf Sendung.

Auch interessant