IQ-Studie Umfrage: Sind Frauen wirklich klüger?

Seit der Intelligenz-Quotient erfunden wurde, erzielten Männer stets die besseren Ergebnisse. Erstmals seit hundert Jahren schneiden die Frauen nun aber besser ab. SI online hat bei Passanten nachgehakt.

Mehr als die Hälfte der Maturanden ist weiblich, und immer mehr Frauen geniessen eine bessere Ausbildung. Nun beweist eine Studie: Frauen sind schlauer als Männer - und das erstmals seit hundert Jahren. Der neuseeländische Professor der Otago Universität James Flynn zeigt anhand einer IQ-Studie, dass die Frauen die Männer um fünf Punkte überholt haben - sofern sie das gleiche Recht auf Bildung hatten. Er vermutet, dass die Belastung von Familie und Job das Hirn trainiert. Weiter haben die IQ-Tests ergeben, dass alle Menschen um drei Punkte intelligenter geworden sind.

SI online, hat Passanten befragt, wie sie sich dieses Resultat erklären können und ob die Studie ihrer Meinung nach stimmt. So meint Phyllis, 22: «Das denke ich nicht. Frauen sind zwar fleissiger, aber nicht intelligenter. Durch Fleiss und Motivation können sie mehr erreichen, Männer hingegen haben eine schnellere Auffassungsgabe.» Und auch Toni, 72, denkt nicht, dass Frauen klüger sind: «Es kommt auf die Erziehung an und wie Frauen gefördert werden.»

Lesen Sie in der SI-online-Bildergalerie, was weitere Zürcher Passanten zum Thema gesagt haben.

[reference:nid=122926;]

Auch interessant