1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Angelina Jolie & Co.
Und übrigens...
10

...bekommt Angelina Jolie einen Ehren-Oscar, drehte Schauspielerin Alyssa Milano ein Sextape für Syrien und trauern Jack Osbourne und seine Frau Lisa um den Verlust ihres ungeborenen Babys. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys uns sonst noch aufgefallen sind.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Was für eine Ehre. Angelina Jolie, 38, wird am 16. November mit dem «Jean Hersholt Humanitarian Award» - dem Ehren-Oscar - ausgezeichnet. Der nach dem Schauspieler Jean Hersholt benannte Sonderpreis für humanitäre Verdienste hat sich die Hollywood-Schauspielerin auch redlich verdient. Immerhin ist sie seit 2001 als UNO-Sonderbotschafterin im Einsatz. Sie unterstützt weltweit humanitäre Projekte und besucht regelmässig Flüchtlingslager. Da kann man nur gratulieren. schweizer-illustrierte.ch
Bruce Willis hasst Paparazzi
Paparazzi sind nicht unbedingt die besten Freunde der Stars. Immerhin verfolgen sie die berühmten Menschen auf Schritt und Tritt und sind erpicht darauf, möglichst unvorteilhafte Fotos zu schiessen oder Skandäle aufzudecken. Dies geht auch dem Schauspieler Bruce Willis, 58, gegen den Strich. In einem Interview mit «Dpa» sagt er: «Sie sind einfach die Pest. Manche sagen, es ist nur ein Teil des Showbusiness und sie machen auch nur einen Job, mit dem sie ihre Familie ernähren wollen. Aber ich hasse es sogar, über sie zu sprechen.» Die Fotografen sollten sich also in Acht nehmen! Bruce Willis ist sich aufgrund seiner zahlreichen Action-Filmrollen schliesslich gewöhnt, mal Jemandem eins auf den Deckel zu geben. Getty Images
Nicole Bernegger bringt Album raus
Endlich ist die Gewinnerin von «The Voice of Switzerland» wieder da. Nach dem Sieg in der Schweizer Castingshow war es ruhig geworden um die 36-jährige Nicole Bernegger. Da musste sie sich nämlich um ihre Familie kümmern. Erst im Mai 2013 brachte sie ihr drittes Kind - eine Tochter - zur Welt. Nun ist das nächste Baby unterwegs! Diesmal ist es ein Album. Dieses trägt den passenden Titel «The Voice» und erscheint am 11. Oktober 2013. Wer sich nicht gedulden kann, bekommt Ende September bereits einen Vorgeschmack, wenn die erste Single - «The Fool» - ausgekoppelt wird. Ellin Anderegg
Von Alyssa Milano ist vor einigen Tagen ein Sexvideo aufgetaucht. Ja, es geht um die süsse Samantha aus «Wer ist hier der Boss». Doch wer sich jetzt freut, wird enttäuscht sein. Die 40-jährige UNICEF-Botschafterin, die engagierte Tierschützerin und Menschenrechtlerin ist, will damit nicht etwa ihren Körper zeigen, sondern auf die Missstände in Syrien hinweisen. An der Stelle, an der das Video interessant werden würde, richtet sie die Kamera auf den Fernseher. Man kann also nur erahnen, was sich im Hintergrund abspielt und kann sich die Nachrichten ansehen. Immerhin sieht man in einem Spiegel, dass sich das Bett bewegt. Tja, für ein Sexvideo wäre die «Charmed»-Hexe, die mit David Bugliari verheiratet ist und einen Sohn hat, doch viel zu anständig. Dukas
Jack Osbourne und Lisa: Fehlgeburt
Traurige Nachricht von Jack Osbourne, 27, und seiner Frau Lisa. Auf ihrem Blog «Raddest Mom» gibt das Paar bekannt, dass Lisa das Baby verloren hat. «Ich musste die Nachricht selbst erst verdauen, bevor ich in der Lage war, dies mitzuteilen. Jack und ich haben unseren kleinen Sohn letzte Woche verloren», schreibt die 26-Jährige. So eine späte Fehlgeburt zu haben, sei das Schrecklichste, dass Jack und sie je erleben mussten. Dabei verkündeten die Beiden erst im August, dass ein Geschwisterchen für die 17 Monate alte Pearl unterwegs sei. Getty Images
Cliff Richards bringt 100. Album raus
Sir Cliff Richard hat erreicht, wovon andere nur träumen. Nicht nur, dass er zu den ganz grossen Nummern im Musikbusiness zählt, er hat auch noch einen sehr speziellen Anlass, die Korken knallen zu lassen. Der 72-jährige Musiker bringt im November sein sage und schreibe 100. Album raus! Dies ist sogar ein Rekord! Offenbar ist Cliff selbst überrascht, dass er schon so viele Platten produziert haben soll. «Doch sollte es tatsächlich so sein, dann YESSS!», so der Sänger. Getty Images
Rihanna: Ihr Bodyguard wurde erschossen
Schock für Rihanna! Ihr Ex-Bodyguard Norman Oosterbroek, 43, wurde von der Polizei umgebracht. Das, weil er am Montag betrunken und nackt in ein Haus in Miami habe einbrechen wollen, wie Nydailynews.com berichtet. Nicht nur Alkohol sei im Blut gewesen, sondern auch andere Drogen habe der 130 Kilo schwere Riese angeblich eingenommen. Die Polizei sei ausgerückt und habe ihn mit dem Elektroschocker «geteasert». Kurz darauf sei Norman Oosterbroek im Krankenhaus verstorben. Dies schockt übrigens nicht nur Rihanna, sondern auch Beyoncé und Lady Gaga. Diese prominenten Frauen hat der Bodyguard in der Vergangenheit ebenfalls beschützt. Vor Einbrechern und so. Getty Images
Christina Aguilera auf Maxim-Cover
Was ist denn das für ein schöner Anblick auf der Oktober-Ausgabe des Männermagazins «Maxim»? Christina Aguilera, 32, hat mal wieder die Hüllen fallen lassen. Seit die Sängerin wieder rank und schlank ist, scheint auch ihr Selbstbewusstsein wieder gestärkt zu sein. Sexy zu sein, ist aber kein Ziel von ihr, wie sie erklärt. Sobald man krampfhaft versuche, verrucht zu wirken, käme es schlecht heraus, sagt die Frau, die in ihrem Video zu «Dirrty» so viel Sexappeal zeigte, dass man sich stellenweise die Augen zuhalten musste. Aber sie scheint tatsächlich reifer geworden zu sein. Was Sex angehe, so sei sie im Schlafzimmer mit ihrem Liebsten Matt Rutler, 28, sehr passiv. Jedoch auch willig: «Sex mit dem Partner zu haben ist ein toller Weg, nach einem harten Arbeitstag Druck abzulassen», verrät sie. «Ich bin nicht die Art von Frau, die zu müde dafür ist.» Maxim
Brian Littrell (BSB) mit Sohn Baylee auf der Bühne
Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm. So ist es auch bei Baylee Littrell, dem zehnjährigen Sohn von Brian Littrell, 38. Der Backstreet-Boys-Nachwuchs macht seinem Vater inzwischen Konkurrenz auf der Bühne. Derzeit begleitet er seinen berühmten Papa auf der BSB-Tour «In a World Like This» durch Nordamerika und darf sogar ans Mikro. Der Kleine singt Songs wie «I Want You Back» der Jackson 5 oder «Fantasy» von Mariah Carey. «Ich bin so stolz auf meinen CHAMP», postete Brian nach der letzten Show auf Facebook. Getty Images
Gentleman kommt ans Zurich Film Festival
Gentleman kennt man in erster Linie als bekannten Reggae-Musiker. Der 38-Jährige hat aber noch weitaus andere Talente. Er hat einen Dokumentarfilm gedreht und wird diesen am neunten Zurich Film Festival präsentieren. Vor vielen Jahren reiste der Musiker nach Jamaika, um sich dort mit der Herkunft seiner Musik zu befassen und Inspiration zu finden. Daraus ist der Film «Journey to Jah» entstanden. Besucher des ZFF dürfen sich also auf eine visuelle Reise - abseits der Touristenstrände - durch Jamaika freuen. Universal