1. Home
  2. People
  3. ...und weitere People-News des Tages

Der Bachelor 2014 Kandidatin Morena und Bachelorette Kandidat Eros Liebe
Bachelorette-Eros liebt jetzt Bachelor-Morena...
...und weitere People-News des Tages
7

Samu Haber will seinen «TVOD»-Jury-Stuhl nicht mehr drehen, Aurora Ramazzotti schreibt ihre Abschlussprüfungen und Sam Smith hat Probleme mit seiner Stimme. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

Der Bachelor 2014 Kandidatin Morena und Bachelorette Kandidat Eros Liebe
Am Montag kassierte Eros in der Sendung «Die Bachelorette» von Frieda Hodel, 33, einen Korb. Traurig darüber ist der 37-Jährige aber nicht. Denn beim Public Viewing hat er sich verliebt. In keine Geringere als Morena, 28, die im vergangenen Jahr das Herz von Bachelor Rafael Beutl, 29, erobern wollte. «Wir haben uns am Public Viewing vor einer Woche in Zürich kennengelernt, ich habe mich gleich in sie verknallt», sagt Eros zu Blick.ch. Und er fügt an: «Morena hat Pfupf, das gefällt mir.» Und was meint sie? «Er ist lebensfroh und sehr sympathisch, offen und ehrlich. Das erste Date kommt aber erst noch.» Via Instagram
Samu Haber ohne Freundin mit Tattoos bei TVOG 2014
Samu Haber, 39, gibt seinen Job bei «The Voice of Germany» auf. «Ich habe lange darüber nachgedacht, aber ich habe mich entschieden, dass dieser Sommer etwas entspannter und einfacher für mich werden soll. Ich möchte die Festival-Shows mit Sunrise Avenue richtig geniessen und die Tage und Wochen dazwischen am Strand und in meinem Sommerhaus verbringen. Nennt mich faul, aber es ist mein Leben», erklärt der Finne auf seiner Facebook-Seite. Einziger Trost für seine Fans: Dem Sender ProSieben bleibt Haber weiterhin treu. Im Format «Die Band» soll er helfen, aus 20 Teilnehmern eine fünfköpfige Band zusammenzustellen. via Facebook.com
Sam Smith (Stay With Me) Stimmbänder Therapie
Fans machen sich Sorgen um Sam Smith. Nachdem er bereits seine Konzerte in Australien absagen musste, cancelte er nun auch Auftritte in Japan und auf den Phillippinen. Auf Instagram liess er seine Anhänger wissen: «Ich habe gerade Australien verlassen und bin auf dem Weg in die Staaten. ich werde dort einen Spezialisten aufsuchen und sehen, wie es weitergeht. Das ist verdammt grauenvoll.» Das Problem des 22-Jährigen: eine Blutung auf seinen Stimmbändern. Via Instagram
Amy Adams (Twitter) und Darren Le Gallo haben geheiratet
Nach vierzehn gemeinsamen Jahren und einem Kind haben Amy Adams und ihr Freund Darren Le Gallo endlich Nägel mit Köpfen gemacht. Am Samstag, 2. Mai, gaben sich die beiden 40-Jährigen in einer intimen Zeremonie - fernab des Hollywood-Rummels - das Ja-Wort, wie Eonline.com schreibt. Nur die engsten Freunde seien zur Hochzeit geladen gewesen. Ebenfalls vor Ort: Aviana, die fünfjährige Tochter des frischvermählten Paares. Getty Images
Nicole Richie hat in den vergangenen Monaten extrem an Gewicht verloren
Ist die Ehe von Nicole Richie nun definitiv gescheitert? Wie Radaronline.com berichtet, habe die 33-Jährige ihren Mann Joel Madden, 36, vor die Tür gesetzt. Das Online-Portal veröffentlichte Fotos, die zeigen, wie Zügelwagen am Freitag, 1. Mai, vor dem Anwesen der Schmuckdesignerin und des Musikers stehen. Ein Insider plaudert zudem aus: «Die Leidenschaft zwischen ihnen ist schon vor Jahren erloschen.» Richie und Madden schlossen 2010 den Bund fürs Leben, gemeinsam haben sie die Kinder Harlow, 7, und Sparrow, 5. Getty Images
Andy Murray Kim Sears Hochzeit Ehering am Turnschuh
An den Ehering scheint sich Andy Murray, 27, noch nicht wirklich gewöhnt zu haben - zumindest beim Tennisspielen nicht. Doch ganz auf das Symbol seiner Liebe zu Gattin Kim Sears, 27, wollte der Schotte beim Finale der BMW Open in München am Sonntag, 3. Mai, dann doch nicht verzichten. Kurzerhand band er den Ring einfach an seinem Turnschuh fest. Und siehe da, der Glücksbringer hat geholfen. Nach über drei Stunden gewann Murray in drei Sätzen gegen seinen Gegner Philipp Kohlschreiber, 31. Keystone
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Wladimir Klitschko kommt in die Schweiz. Gemeinsam mit der HSG hat der 39-Jährige einen Lehrgang entwickelt, der im kommenden Frühling an der Universität startet, berichtet das «Tagblatt». Die Weiterbildung heisst «CAS Change & Innovation Management» und befasst sich mit Veränderungen und Innovationen in der Wirtschaftswelt. Der Boxer selbst soll an der St. Galler Universität im Hörsaal stehen. «Er hat sich bereit erklärt, an mindestens einem der Kurstage selbst zu dozieren», so Kursleiter Thomas Kochanek. schweizer-illustrierte.ch