Die People-News des Tages im Überblick Rentner Obama chillt mit Richard Branson

Susanne Kunz gibt Pilates-Unterricht, Richard Lugner holt Goldie Hawn zum Opernball und Barack Obama lässt es sich in seinen Ferien gut gehen. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

1. Die Obamas entspannen mit Richard Branson

Seit wenigen Wochen ist Barack Obama, 55, nicht mehr im Amt als US-Präsident. Höchste Zeit also, um mit seiner Familie ein paar Tage in der Sonne zu verbringen. Am Dienstag wurden Barack und Michelle, 53, gesichtet, wie sie mit Sir Richard Branson, 66, dem Eigentümer von Virgin Atlantic Airways, auf dessen Privat-Insel zu Abend assen. Wie es scheint, ist die Freizeit eine willkommene Abwechslung für Obama: Er zeigte sich ganz entspannt mit dem Baseball-Cap nach hinten gelitzt.

Barack Obama auf Twitter mit Töchter und Michelle in Ferien
© Dukas

Barack Obama ganz entspannt mit Sonnenbrille und Baseballcap.

2. Susanne Kunz gibt jetzt Pilates-Unterricht

Wegen Rückenschmerzen fing SRF-Moderatorin Susanne Kunz an, Pilates zu machen. «Nach jedem Training habe ich mich so wahnsinnig gut gefühlt, so geöffnet, beatmet, belebt - in jedem Winkel meines Körpers», erzählt die «1 gegen 100»-Moderatorin in der «Glückspost». Ihre Lehrerin habe ihr dann vorgeschlagen, eine Ausbildung zu absolvieren. Die 38-Jährige gibt bereits Pilates-Unterricht, doch dem Fernsehen und ihrer Quiz-Show will sie nicht den Rücken kehren: «Das Feuer ist zwar nie erloschen, aber so wurde es nochmals neu entfacht

Susanne Kunz Grösse Familie 1 gegen 100 DGST Die grössten Schweizer Talente
© SRF/Paolo Foschini

Auf dem Bild war Susanne Kunz als Jury-Mitglied bei: «Die grössten Schweizer Talente» dabei.

3. Erjona Dzemaili macht jetzt Bademode

Erjona Dzemaili ist Model, Mutter und mittlerweile auch Bademoden-Designerin. Mitte März soll ihre erste Bade-Kollektion mit dem Namen «Juice» auf den Markt kommen. «Juice ist made in Italy, alles Produkte von höchster Qualität», erklärt die Ehefrau von Blerim Dzemaili, 30, auf «crisalidepress.it». Das Projekt habe sie sehr bewegt und in Anspruch genommen: «Ich konnte deshalb zuletzt nicht mehr jedes Spiel meines Mannes verfolgen.» Doch das Mutterdasein würde sie wohl nicht gegen eine Karriere als Designerin eintauschen. Über Söhnchen Luan sagt die 29-Jährige: «Ich kann höchstens 24 Stunden ohne ihn sein.»

Erjona und Blerim Dzemaili zeigen Sohn Luan
© via Instagram

Erjona mit ihrem Blerim kurz nach der Geburt von Sohn Luan.

4. Christiane Paul hat heimlich geheiratet

Bei der Verleihung des Ernst-Lubitsch-Preis in Berlin fiel aufmerksamen Betrachtern auf: Christiane Paul, 42, trägt einen Ring am Finger! Wie die «Bunte» wissen will, soll es sich dabei um einen Ehering handeln. Die Emmy-Gewinnerin ist seit zwei Jahren mit einem Berliner Physiker liiert, mit dem sie sich bereits letzten Herbst verlobt haben soll. Die Schauspielerin war bereits einmal mit dem Chirurgen Wolfgang Schwenk, 52, verheiratet, und hat mit diesem ein Kind. 

Christiane Paul nach Emmys ohne Freund und Kinder in Berlin vor Hochzeit
© Dukas

Auf dem Bild ist Christiane Paul Ende Januar bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises zu sehen.

5. Justin Bieber, Kanye West, Frank Ocean & Co. boykottieren die Grammys

Dieses Jahr wird Justin Bieber den Grammys fernbleiben. Der Grund: Die Grammys seien, was junge Künstler angehe, weder relevant noch repräsentativ. Kanye West hingegen will die Veranstaltung schwänzen, sollte Frank Ocean's Album nicht beachtet werden. Frank Ocean äusserte sich gegenüber «TMZ» zu der Preisverleihung und findet, dass die Veranstaltung «ein Dinosaurier ist, der junge schwarze Künstler nicht berücksichtigt». Auch Drake wird sich bei den Grammys nicht blicken lassen. Seine Entschuldigung: Er ist auf Tour.

Justin Bieber Sorry Lyrics nach Grammys mit Kanye West ohne Kim Kardashian
© Dukas/ Dukas/ Instagram/ itsfrankocean

Kanye West, Justin Bieber und Frank Ocean wollen den Grammys nicht beiwohnen.

6. Richard Lugner holt Goldie Hawn zum Opernball

Am Mittwoch verkündete Richard Lugner, dass der Opernball am 23. Februar stattfinden wird und verriet auch seinen Stargast: Es ist Hollywood-Diva Goldie Hawn, 71. «Sie ist für ihr Alter eine der schönsten Frauen der Welt», schwärmte der 84-Jährige bei der Verkündung, wie «Bild» berichtet. Wie viel Lugner für Hawns Auftritt berappen muss, bleibt natürlich geheim. Lugner bezahlt seit rund 25 Jahren Prominente, die mit ihm Arm in Arm den Roten Teppich entlangschreiten. 

Goldie Hawn ohne Tochter auf Instagram 2016 mit Richard Lugner
© Dukas/ Dukas

Goldie Hawn wird Ende Februar in Wien zu Gast sein.

Auch interessant