Die People-News des Tages im Überblick Schwangere Caroline Beil erntet Hass-Kommentare

Adele ist offiziell verheiratet, die Zwillinge Gabriella und Jacques halten Fürstin Charlène auf Trab und Caroline Beil ist wegen ihrer späten Schwangerschaft heftiger Kritik ausgesetzt. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

1. Gleichaltrige Frauen greifen Caroline Beil an

Caroline Beil ist schwanger mit 50. Während sie und ihr Freund Philipp Sattler, 34, sich auf das Wunschkind freuen, müssen sie sich auch mit Anfeindungen auseinader setzen. «Uns war klar, dass wir mit unserer Entscheidung, ein Kind zu bekommen, polarisieren. Dass allerdings gehässige Kommentare und Attacken ausgerechnet von Frauen meines Alters erfolgen, hat mich verwundert», sagt Beil im Interview mit der «Bild». Wenn Männer über 50 noch Nachwuchs bekommen, werde das belobigt. «Dass ich mit 50 Mutter werde, wird auf einer Ebene thematisiert, die verbal ausufert. Offensichtlich ist die Emanzipation noch nicht da, wo sie sein sollte.» Dass diese Schwangerschaft auch Risiken birgt, ist sich Beil bewusst. «Wir fühlen uns medizinisch sehr gut betreut», sagt sie. Trotzdem seien gewissse Untersuchungen mit Anspannung verbunden.

Caroline Beil schwanger Baby freund 2017
© Getty Images

Caroline Beil und Phlipp Sattler.

2. Fürstin Charlène hat mit den Zwillingen zu kämpfen

«The terrible twos» - die Zwillinge von Fürstin Charlène sind gerade im besten Trotzalter - halten die Mama ordentlich auf Trab. «Sie grosszuziehen ist wie Sport», sagt Charlène von Monaco im Magazin «Paris Match». Sie würden ständig Forderungen und Fragen stellen. Das sei nicht immer einfach. «Die Kinder sind unermüdlich, was mich manchmal erschöpft», gesteht die 39-Jährige. Doch sie erfreut sich auch daran, dass die beiden so gut aufeinander schauen. Gabriella schlug sich den Kopf an einem Tisch an. «Während ich mich um sie kümmerte, sah ich, dass Jacques mit seinen Fäusten auf den Tisch haute und rief ‹böser Tisch!›»

Fürstin Charlène ohne Fürst Albert mit Kindern und Zwillinge
© Dukas

Fürstin Charlène, ihr Mann Fürst Albert und die Zwillinge Jacques und Gabriella, beide 2.

3. Mel B trauert um ihren Vater

Im Alter von 63 Jahren ist der Vater von Melanie Brown, 41, alias Mel B an Krebs gestorben. «Es ist unglaublich traurig. Nach fünf Jahren Kampf gegen ein multiples Myelom ist unser geliebter Vater Martin Brown gestern friedlich von uns gegangen», schreibt das Ex-Spice-Girl auf Instagram. Sie und ihre Schwester Danielle bedanken sich beim Krankenhaus, den Ärzten und Krankenschwestern, die sich so gut um ihren Vater gekümmert haben. 

4. Katy Perry erklärt ihre neue Frise

Katy Perry trennt sich von ihrem Freund Orlando Bloom und lässt sich einen neuen Haarschnitt verpassen. Typisch Frau, werden jetzt einige denken. Die Sängerin hat aber eine ganz andere Erklärung für den neuen Look. «Ich wollte immer wie Miley Cyrus aussehen. Aber ich war nicht bereit - bis jetzt», erklärt Perry an den iHeart Music Awards. «Ich wollte neu definieren, was es heisst, weiblich zu sein. Und schaut euch Scarlett Johansson an: Sie ist eine der schönsten Frauen dieser Welt. Jetzt haben wir dieselbe Frisur. Als ich sie bei den Oscars gesehen habe, wusste ich, ich werde es tun.»

Katy Perry ohne Ex Freund Orlando Bloom mit Frisur
© Getty Images

Katy Perry hat jetzt eine Frisur wie Miley Cyrus.

5. Endlich bestätigt: Adele ist verheiratet

Aus ihrer Liebe zu Simon Konecki, 42, machte sie nie ein Geheimnis. Um ihren Beziehungsstatus allerdings schon. Immer wieder wurde gemunkelt, das Paar habe heimlich geheiratet. Doch Adele, 28, dementierte oder schwieg zum Thema. Selbst nachdem sie sich bei den Grammys verplappert hatte - sie nannte Simon ihren Mann - wollte sie nicht mit Details rausrücken. Bis jetzt. Bei einem Konzert im australischen Brisbane sagte sie zu ihren Fans: «Das Gefühl, wenn du dich neu in jemanden verliebst, ist das beste Gefühl auf Erden. Und ich bin süchtig nach diesem Gefühl. Natürlich kann ich das jetzt nicht mehr erleben, da ich verheiratet bin.» Simon und Adele haben gemeinsam den vierjährigen Sohn Angelo.

Grammys 2017 live mit Beyoncé & Adele
© Getty Images

Adele verplapperte sich schon bei den Grammys.

Auch interessant