Die People-News des Tages im Überblick Christopher S. muss bei der Polizei antraben

Christopher S. droht Ärger mit der Justiz, Amy Schumer ist wieder Single und Jimmy Kimmel moderiert auch nächstes Jahr die Oscars. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

1. Erneuter Betrugsvorwurf gegen den Berner DJ Chrisopher S.

Vor rund einem halben Jahr wurde Christopher S. wegen Brandstiftung zu 6 Jahren Gefängnis verurteilt. Am Dienstagnachmittag musste Christopher Spörri, wie der DJ mit bürgerlichem Namen heisst, erneut für eine Voruntersuchung bei der Polizei aussagen. Dieses Mal ging es um arglistige Täuschung und Betrug. Klägerin ist die 44-Jährige G.V. aus dem Kanton Bern, wie «20 Minuten» weiss. Vor zwei Jahren kaufte die Frau dem DJ ein Haus in Münsingen ab. 2015 habe sie dann Post von der Steuerverwaltung bekommen mit einer offenen Forderung von 167'544.85 Franken. Der Grund: Spörri hätte seine Grundstückgewinnsteuer sowie die Verzugszinsen bis heute nicht bezahlt. Die neue Besitzerin der Immobilie musste schliesslich für das Geld aufkommen. Laut der Klägerin habe Christopher S. aber mehrfach versprochen, die Kosten zu übernehmen. Ganz anders sieht das die Seite von Spörri: «Ich sehe in diesem Ganzen keinen Straftatbestand», so Simone Gasser, die Anwältin des DJs. Wie sie zum «Blick» sagt, verzichteten beim Verkauf beide Parteien auf eine Sicherstellung der Grundstückgewinnsteuer. Darum sei die Verwaltung nun auf die neue Besitzerin losgegangen. Gasser fügt an: «Herr Spörri kann diese Steuer nun schlichtweg nicht bezahlen! Mein Klient hat auf Berndeutsch gesagt einfach kei Stutz 

DJ Christopher S. Facebook Instagram
© Getty Images

2. Bill Cosby will zu Missbrauchsvorwürfen schweigen

Mehr als 50 Frauen werfen Bill Cosby, 79, sexuellen Missbrauch vor. Am 5. Juni soll der Prozess gegen den Schauspieler beginnen. Auf eine Aussage seinerseits hofft man aber vergebens. Mit der hohen Zahl an Frauen, die ihm sexuelle Belästigung vorwerfen, soll die Öffentlichkeit gegen ihn aufgebracht werden, findet Cosby in der Radioshow «SiriusXM». Bei einer Verurteilung drohen dem 80er-Jahre-Star mehrere Jahre Haft.

Bill Cosby schweigt zu Missbrauchsvorwürfe
© Dukas

3. Jimmy Kimmel moderiert die Oscars 2018

Trotz den Pannen bei der Oscar-Verleihung dieses Jahr darf Jimmy Kimmel, 49, auch die Oscars 2018 moderieren. Das teilten die Veranstalter der Oscars am Dienstag mit. «Wenn ihr denkt, dass wir in diesem Jahr beim Ende versagt haben, wartet ab, was wir uns für die Feier zum 90. ausgedacht haben», scherzt der Moderator in der Medienmitteilung. Bei den Oscars 2017 wurde erst fälschlicherweise der Film «LaLaLand» anstatt «Moonlight» zum besten Film gekürt.

Jimmy Kimmel Talkshow Talkmaster
© Getty Images

4. Amy Schumer und Ben Hanisch haben sich getrennt

Schon seit einiger Zeit standen bei Amy Schumer, 35, und Ben Hanisch, 30, die Zeichen auf Trennung. Jetzt ist klar: Zwischen dem Paar ist alles aus und vorbei, wie ihre Pressesprecherin am Dienstag gegenüber People.com bestätigte. Kaum überraschend, denn Schumer selbst verriet erst vor Kurzem im Interview mit Howard Stern, dass sie und Hanisch keine Heiratspläne hätten. Auch das letzte Paar-Foto liegt rund sechs Wochen zurück. Schumer und Hanisch waren seit Januar 2016 liiert.

Amy Schumer Freund Instagram GQ
© Getty Images


 

5. Jan Böhmermann schickt Hans Meiser heim

In der Sendung «Neo Magazin Royale» von Jan Böhmermann, 36, spielte Hans Meiser, 70, jeweils die Rolle des «kleinen Mannes». Ein Rechtspopulist, der den Moderator immer wieder verbal angriff. Wie «Vice» nun herausgefunden hat, vertritt Meiser wohl auch privat ein wenig andere Ansichten, was ihn nun den Job in Böhmermanns Show kostete. Der ehemalige RTL-Sprecher ist nämlich auch für die Verschwörungs-Theorie-Website «Watergate.tv» als Einsprecher engagiert. «Neo Magazin Royale» reagiert am Dienstag und verkündet auf Facebook: «Wir möchten die Unglaubwürdigkeit von Hans Meisers Verschwörungsformaten durch den schlechten Ruf unserer Sendung nicht länger gefährden

Hans Meiser bei Jan Böhmermann fliegt raus nicht to
© Dukas/ Youtube
Auch interessant