1. Home
  2. People
  3. ...und weitere People-News des Tages

Schweizer Illustrierte Fallback
Eros Ramazzotti fährt seinen Gabrio nach Hause...
...und weitere People-News des Tages
7

Schmusesänger Eros Ramazzotti bringt sein Baby nach Haue, Beat Schlatter meldet sich nach der Prügeltattacke auf ihn erstmals zu Wort und Anna Rossinelli bettelt bei ihren Fans um Geld. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Im Dschungelcamp sorgte Walter Freiwald für Furore. Der 60-Jährige eroberte die Herzen der Zuschauer im Sturm. Bei seinem ersten Auftritt am Montagabend in der Sendung «Circus HalliGalli» - er pöbelte und mimte den Ansager - konnte der ehemalige «Der Preis ist heiss»-Moderator die Twitter-Community jedoch nicht überzeugen. So meinten die User beispielsweise: «Walter ist Scheisse. Oma Violetta war besser. Wir alle wollen sie zurück» oder «Walter Freiwald beweist auf jeden Fall sein nicht vorhandenes Talent». schweizer-illustrierte.ch
Beat Schlatter (Komiker) nach Schlägerei im Spital
Elf Tage, nachdem er in Meilen ZH grundlos angegriffen wurde, meldet sich Schauspieler Beat Schlatter, 53, erstmals zu Wort. Langsam gehe es ihm wieder besser, sagt er im Interview mit «glanz & gloria». Er nehme nur noch Schmerztabletten, um schlafen zu können. «Am Kopf bin ich an drei Stellen genäht worden. Die Nähte sind schön geworden. Sonst habe ich noch Wunden an Schulter und Bein. Mein Brustbein hat sich verschoben.» Kommende Woche geht Schlatter in Kur, und in 14 Tagen will er wieder auf der Bühne stehen. «Mir wird erst jetzt bewusst, dass ich ganz grosses Glück hatte. Ich habe keine Sprachstörung davongetragen und kann meinen Beruf weiter ausüben.» Keystone
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Nach zehn Jahren gibt Prinz Harry, 30, seinen Job beim britischen Militär auf. «Die Erfahrungen, die ich in den vergangenen zehn Jahren gesammelt habe, werden mich ein Leben lang begleiten», lässt der jüngere Bruder von Prinz William, 32, verlauten. Im Juni quittiert er seinen Dienst, vorher wird er aber noch mit australischen Soldaten in Darwin, Perth und Sydney trainieren. Und ganz kehrt der Royal dem Militär nicht den Rücken. Nach seinem offiziellen Dienst kümmert er sich in Zukunft als Freiwilliger um verwundete Armeeangehörige, teilt der Palast in einer Pressemitteilung mit. schweizer-illustrierte.ch
Best Dressed 2013: Anna Rossinelli
Anna Rossinelli zählt auf die finanzielle Unterstützung ihrer Fans. Drei Monate lang will die Sängerin für ihr Projekt «Takes Two To Tango» mit ihrer Band durch die USA reisen, sich vom «American Way of Life» inspirieren lassen und ein neues Album aufnehmen. Kostenpunkt: 50'000 Franken. Mittels Crowdfunding soll das Geld nun zusammenkommen. Wer spendet, bekommt auch etwas zurück. Für 20 Franken gibts eine handgeschriebene Postkarte der Musikerin aus den USA, für 5000 ein selbstgekochtes Dinner inklusive Privatkonzert in Basel. Den Vorwurf, sie wolle sich von ihren Anhängern ihre Ferien bezahlen lassen, weist die Band gegenüber «20 Minuten» zurück. «Wir würden das nie Ferien nennen. Wir planen das Projekt seit einem Dreivierteljahr. Es ist eine Riesen-Büetz!», so Rossinelli. Und sie fügt an: «Wer findet, wir fahren eh nur in die Ferien, der soll uns halt nichts geben.»
Patrick Schwarzenegger soll Miley Cyrus betrogen haben
Eigentlich ist Patrick Schwarzenegger total in Miley Cyrus verliebt. Trotzdem lässt er in den Ferien mit seinen Freunden in Cabo San Lucas, Mexiko, nichts anbrennen. Das Online-Portal Tmz.com veröffentlichte am Montag pikante Fotos des 21-Jährigen, die ihn beim Flirten mit einer unbekannten Brünetten zeigen. Sofort spekulierten die amerikanischen Medien, ob der Schwarzenegger-Sprössling seine Freundin betrügt. Dieser relativierte umgehend auf Twitter: «Oh mein Gott. Sie ist die Freundin meines besten Freundes. Ich würde meiner Freundin so etwas nie antun.» Via Instagram
Radost Bokel, momo
Via Facebook kündigte Radost Bokel, 39, an, mal kurz weg zu sein, bei Nachfrage erfuhr Bild.de den Grund: Die Momo-Schauspielerin muss sich an der Schilddrüse operieren lassen - «es waren Zysten oder Knoten dran. Hoffentlich nichts Schlimmes». Sie habe schon lange Probleme gehabt und «totale Angst». Deshalb appellierte sie noch an ihre Fans: «Betet für mich, dass alles gut wird.» Radost-bokel.com
Vin Diesel Familie Baby da
Mit 47 Jahren wurde Vin Diesel zum dritten Mal Vater. Der Schauspieler verkündete die Geburt des Babys via Facebook, Namen und Geschlecht behielt er aber vorerst für sich. Mutter des Kindes ist Diesels Langzeitfreundin Paloma Jimenez, 31, mit der er bereits Tochter Hania, 6, und Sohn, Vincent, 4, hat. via Facebook