1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Jenny Elvers & Co.
Und übrigens...
8

...fängt Jenny Elvers in Spanien ein neues Leben an, spricht Charlotte Roche über den tragischen Unfall in ihrer Familie und Antonio Banderas kommt im September nach Zürich. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
In Deutschland hält es Jenny Elvers nicht mehr aus. Wie die 42-Jährige in der neuen «Gala» vom Donnerstag verrät, ist sie gemeinsam mit Sohn Paul und Freund Steffen von der Beeck nach Spanien ausgewandert. Offenbar wurden ihr die anhaltenden Negativ-Schlagzeilen zu viel. «Wir sind in den Süden gezogen, um der ganzen Familie, aber insbesondere Paul, ein relativ normales Leben zu ermöglichen», wird sie zitiert. Ihr Spross besuche bereits die Schule in Marbella. schweizer-illustrierte.ch
Roger Federer «Town&Country»-Cover
Ist er es wirklich? Schweizer Tennis-Ass Roger Federer ist auf dem Oktober-Cover des «Town&Country»-Magazins abgebildet. In der Zeitschrift spricht der 33-Jährige laut Stftennis.com über seine Leidenschaft fürs Tennis, wie er mit Niederlagen umgeht und wie es zu Hause mit der Grossfamilie läuft. Ab 16. September ist die Ausgabe zu haben. Roger scheint sich selbst auch schon darauf zu freuen. Er twitterte nämlich bereits das Coverfoto. www.townandcountrymag.com
Charlotte Roche spricht über ihre Vergangenheit
Nach «Feuchtgebiete» kommt mit «Schossgebete» die zweite Buchverfilmung von Charlotte Roche ins Kino. Das Buch beginnt mit einer tragischen Autounfall-Szene, die die 36-Jährige aus ihrem echten Leben kennt. 2001 - am Hochzeitstag der damaligen VIVA-Moderatorin - starben ihre drei Brüder, als sie auf dem Weg zur Feier waren. Gegenüber RTL sagt Charlotte: «Ich war 24 Jahre alt und dachte nicht daran, dass man sterben kann.» Sie habe früher viele verrückte und gefährliche Dinge getan - seit dem Unfall sei das unmöglich. «Alles muss TÜV-geprüft sein», erklärt Roche. «Weil ich nichts Unsicheres mehr machen kann. Weil ich nicht mit dem Leben spielen will.» Sie sei ein richtiger Kontrollfreak geworden und dadurch manchmal «fucking unsympathisch». Getty Images
Antonio Banderas kommt ans ZFF
Schon wieder kündigt das Zurich Film Festival einen grossen Hollywood-Star an, der persönlich erscheinen wird. Diesmal handelt es sich um Frauenschwarm Antonio Banderas. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, stellt der 54-jährige am Freitag, 26. September, seinen neuen Film «Autómata» vor. Filmfans können sich dieses Jahr also auf einiges gefasst machen am Filmfestival. Nebst Banderas kommen nämlich auch Liam Neeson, Diane Keaton, Val Kilmer und Cate Blanchett nach Zürich. Getty Images
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Seit etwas mehr als einem Jahr sind «Roseanne»-Star Sara Gilbert, 39, (l.) und Songwriterin Linda Perry, 49, verheiratet. Jetzt ist ein Baby unterwegs. Gilbert verkündete ihre Schwangerschaft in der TV-Show «The Talk». In der Sendung wurde sie aufgefordert, sich auf ein Nagelbrett zu legen und einen Beton-Block auf ihrem Bauch zerschlagen zu lassen. Die Schauspielerin hatte wohl keine andere Wahl, als ihr süsses Geheimnis zu verraten: «Ich glaube wirklich, dass es wichtig ist, sich seinen Ängsten zu stellen, aber ich kann diese Herausforderung im Moment nicht annehemen, weil ich schwanger bin!» schweizer-illustrierte.ch
Michael Bless moderiert Glanz & Gloria
Regelmässig stehen bekannte Persönlichkeiten am Moderationspult von «glanz & gloria». Als nächstes stellt sich der Appenzeller Schwinger Michael Bless der Herausforderung. Wie es in einer SRF-Medienmitteilung heisst, wird der 28-Jährige vom Montag, 15., bis Freitag, 19. September, die News aus der Welt der Reichen und Schönen präsentieren. «Der Probetag bei ‹glanz & gloria› hat mir grossen Spass gemacht. Ich freue mich schon auf meine Woche als Gastmoderator», sagt Michael Bless. SRF/Oscar Alessio
Katey Sagal (Peggy Bundy): Stern auf Walk of Fame
Kommt Ihnen diese Familie bekannt vor? Es handelt sich um den einstigen Cast von «Eine schrecklich nette Familie». Christina Applegate, Katey Sagal, David Faustino und Ed O'Neill (v.l.n.r.) haben sich am Dienstag auf dem Walk of Fame in Los Angeles versammelt. Sie feierten gemeinsam mit Peggy-Bundy-Darstellerin Katey Sagal den Stern, der ihr zu Ehren enthüllt wurde. Damit gibt es jetzt laut Medienangaben 2529 Sterne auf dem berühmten Trottoir. Getty Images
Hubert Kah Tantra-Hochzeit
«Promi Big Brother»-Star Hubert Kah ist erst seit diesem Sommer mit seiner Illona liiert. Doch die beiden sind so verknallt, dass sie bereits ihre Hochzeit planen. Das verrät der 53-Jährige gegenüber Bild.de. Dabei spricht der «Sternenhimmel»-Sänger auch ausführlich über ihr prickelndes Sexleben. «Wir praktizieren die tantrische Liebe, verschmelzen mit Seele und Körper. Gemeinsam erreichen wir wunderbare Höhepunkte.» Und auch Illona, 50, kommt aus der Schwärmerei nicht heraus: «Er ist ein sehr zärtlicher Mann und ein toller Liebhaber». Nun soll schon bald die Trauung folgen. «Mit der Hochzeit ist es uns ernst! Wir wollen eine tantrische Zeremonie mit vielen Gästen. Nach zwei gescheiterten Ehen soll meine dritte Ehe bis zu meinem Lebensende dauern. Das habe ich mir fest vorgenommen», sagt Hubert Kah. Getty Images