1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Maria Mena & Co.
Und übrigens...
5

...hat die Ehe von Sängerin Maria Mena nur knapp zwei Jahre lang gehalten, scheint die Single-Phase von Cameron Diaz vorbei zu sein und «Baywatch»-Star Pamela Anderson schockt mit einem Geständnis. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys uns sonst noch aufgefallen sind.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Nach zwei Jahren Ehe ist alles aus: Maria Mena, 28, und ihr Mann Sæther, 33, gaben am Wochenende laut Vg.no ihre Trennung bekannt. Das Paar heiratete heimlich im Juli 2012, jetzt schrieb Sæther auf seiner Facebook-Seite: «Bevor ihr es aus den Medien erfahrt, wollten wir es euch hier mitteilen: Maria und ich sind nicht mehr zusammen.» Von Menas Management gabs bisher keinen Kommentar zur Trennung. schweizer-illustrierte.ch
Kim Dotcom Trennung von Ehefrau
Auch bei Kim Dotcom liegt die Ehe in Scherben. Auf Twitter verkündet der 40-jährige Internet-Millionär: «Mona und ich haben uns getrennt. Das ist eine Familienangelegenheit und wir bitten um Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit.» Dotcom und seine 25-jährige Frau waren fünf Jahre verheiratet, sie haben vier gemeinsame Kinder. via Twitter.com
Best Dressd Cameron Diaz
Bei Cameron Diaz siehts in Liebesdingen dagegen endlich wieder richtig gut aus. Nach drei Jahren Single-Dasein soll die 41-Jährige wieder einen netten Mann an der Angel haben: Good- Charlotte-Sänger Benji Madden. Gegenüber People.com plaudert ein Insider aus, dass der Musiker seine sechs Jahre ältere Freundin wie eine echte Lady behandle. Cameron sei «sehr glücklich», denn Benji sei «der netteste Kerl überhaupt». Wie die beiden überhaupt zueinandergefunden haben? Angeblich dank Cameron Diaz' guter Freundin Nicole Richie, 32. Die ist nämlich mit Benjis Zwillingsbruder Joel verheiratet und soll die beiden verkuppelt haben.
Avrile Lavigne Ex Deryck Whibley totkrank
Und noch ein erschütterndes Geständnis: Dass der Ex-Mann von Sängerin Avril Lavigne, 27, Deryck Whibley, das Leben eines wilden Rockstars geführt hat, daraus machte er nie ein Geheimnis. Doch dass sein Alkoholkonsum so hoch war, dass der Körper des 34-Jährigen nicht mehr mitgemacht hat, schockiert seine Fans. In seinem Blog «Rock Bottom» schreibt der Sum-41-Sänger, dass er einen Monat lang im Krankenhaus liegen musste - und zeigt Bilder. «Ich habe über lange Zeit jeden Tag gesoffen. Bis zu der einen Nacht: Ich war zu Hause und hatte mir gerade noch einen Mitternachts-Drink eingeschenkt - dann brach ich bewusstlos zusammen.» Seine Leber und auch die Nieren kollabierten, er musste auf die Intensivstation. Er wisse, dass er keinen Alkohol mehr trinken dürfe. «Noch ein Drink und ich werde sterben.» Avril Lavigne hat auf Twitter nur aufmunternde Worte für ihren ehemaligen Ehemann. «Ich bin so stolz auf ihn. Er ist meine Familie und wird es immer sein.» via deryckwhibley.net
Robert Pattinson lächelt
«Twilight»-Star Robert Pattinson geht unter die Musiker. Momentan ist er laut Thesun.co.uk damit beschäftigt, sein erstes Album aufzunehmen. Laut Brady Corbet, einem guten Freund des Schauspielers, soll es schon bald erscheinen. Ganz neu ist das Musikbusiness übrigens nicht für den 28-Jährigen. Für den «Twilight»-Soundtrack steuerte er zwei Songs bei. Mit den Piano-Balladen «Let Me Sign» und «Never Think» sorgte er bei seinen Fans für Begeisterung. Keystone