1. Home
  2. People
  3. Miss-Kandidatin schockiert & Prinz Carl Philip rast gegen Leitplanke

Miss-USA-Anwärterin Valerie Gatto ist Resultat einer Vergewaltigung
Und übrigens...
Miss-Kandidatin schockiert & Prinz Carl Philip rast gegen Leitplanke
6

...enthüllt Miss-USA-Kandidatin Valerie Gatto kurz vor der Wahl zur schönsten Amerikanerin ihr dunkles Geheimnis, könnte Carl Philip von Schweden im Temporausch irgendwann mal ernsthafte Probleme bekommen und Stéphanie Berger steht nach vier Jahren TV-Pause endlich wieder vor der Kamera. Willkommen zu den People-News des Wochenendes - wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland aufgefallen sind.

Miss-USA-Anwärterin Valerie Gatto ist Resultat einer Vergewaltigung
Hinter der perfekten Fassade von Miss Pennsylvania verbirgt sich ein trauriges Schicksal: «Ich bin das Ergebnis einer Vergewaltigung», erzählt Valerie Gatto, 24, in der US-Show «Today». Ihre Mutter wurde im Alter von 19 Jahren von einem unbekannten Mann überfallen und hinter einem verlassenen Gebäude vergewaltigt. «Er wollte sie umbringen, doch dann war da plötzlich ein heller Lichtstrahl und er bekam Angst, dass jemand meine Mutter finden und sehen könnte, was er ihr angetan hat», so die Miss-USA-Anwärterin, die am Sonntagabend um die Krone kämpfen wird. Sie möchte ihr Schicksal nutzen, um junge Frauen über sexuelle Gewalt aufzuklären. «Wir müssen uns solcher Gewalttaten bewusst sein. Ich hoffe, anderen zeigen zu können, wie man sich verhalten sollte, worauf man achten muss, wie man solche Taten verhindern kann.» Getty Images
Cressida Bonas mit Blumenschmuck im Haar
Von der Fast-Prinzessin zum Hollywood-Star? Diese Karriere scheint Cressida Bonas, 25, nach der Trennung von Prinz Harry, 29, anzustreben. Wie People.com schreibt, soll die Blondine neben Judi Dench, 79, eine Rolle im Film «Tulip Fever» ergattert haben. Auch wenn sich Cressida vorerst auf ihre schauspielerische Zukunft konzentriert: Die Funktion als royale Gattin soll sie noch nicht ganz abgeschrieben haben. Laut Dailymail.co.uk macht das Paar lediglich eine Beziehungspause. Im September wird der Prinz 30, dann könnte eine endgültige Entscheidung fallen. «Sie haben sich entschieden, bis zum Ende des Sommers getrennte Wege zu gehen. Wenn sie dann beide noch dasselbe füreinander fühlen, kann er ihr vor Weihnachten einen Heiratsantrag machen und im Sommer darauf könnte es eine grosse Hochzeit geben», wird ein enger Freund der Schauspielerin zitiert. Getty Images
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Auch wenn nach Pfingstmontag die Sommerpause erfolgt: Der gemeine «Tatort»-Fan darf sich ab dem 3. August auf neue Fälle und im November auf prominente Besetzung freuen. Im vierten Fall von Wotan Wilke Möhring, 47, konnte die ARD nämlich «Homeland»-Serien-Bösewicht Navid Negahban, 46, als Darsteller in der Story «Feigheit der Löwen» verpflichten. «Es ist doch toll für die ganze Marke ‹Tatort›, dass sie in den letzten Jahren auch international an Strahlkraft gewonnen hat und auch internationalen Kollegen Lust macht, dabei zu sein. Wir freuen uns auf die Verstärkung, auch wenn natürlich noch nicht verraten wird, wie der Auftritt für unseren Gast  wird», gibt sich Möhring gegenüber Bild.de geheimnisvoll. Navid sei auf jeden Fall ein super Typ und sie hätten während der Dreharbeiten viel zusammen gelacht. schweizer-illustrierte.ch
Stéphanie Berger in Stäfä ZH.
Es ist viel zu lange her, dass Stéphanie Berger zum letzten Mal vor einer Kamera stand. Das muss nach ihrem letzten Streifen «Otto’s Eleven» von 2010 schleunigst geändert werden: Die Ex-Miss-Schweiz von 1995 hat eine Rolle im SRF-Krimi «Der Bestatter» ergattert. «Ich spiele die ehrgeizige Chefin einer Modelagentur, die ihre Tochter in eine Modelkarriere drängt. In dieser Rolle kann ich endlich mal eine ernste ­Facette meines Könnens zeigen», sagt sie im Gespräch mit dem «SonntagsBlick». Die Single-Frau ist fit wie nie, schindet bis zu sechs Mal pro Woche ihren Körper. Für ihren Traum? «Eine fiese Killerin mit Kampf­szenen zu spielen, wäre das Grösste.» RDB/Christian Lanz
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Sein Bleifuss könnte ihm eines Tages mal noch zum Verhängnis werden: Carl Philip von Schweden hat beim «Swedish Touring Car Championship»-Qualifikationslauf sein Auto zu Schrott gefahren. Auf regennasser Fahrbahn schlitterte der 34-Jährige in die Leitplanke und wurde in seinem Sitz eingeklemmt. Glücklicherweise aber konnte der Prinz unverletzt befreit werden. Wie die schwedische Zeitung «Aftonbladet» berichtet, hatte der Beau mal wieder Glück im Unglück. Schon mehrmals sei der Bruder von Kronprinzessin Victoria, 36, und Prinzessin Madeleine, 31, verunfallt. Wirklich verletzt habe er sich dabei jedoch noch nie. schweizer-illustrierte.ch
BDT 22.07.2013 Sophia Tomalla zeigt ihr Lindemann-Tattoo
Erst ergattert Sophia eine Rolle im Kinofilm «Da muss Mann durch», dann zieht die 24-jährige Tochter von Simone Thomalla, 49, auch noch einen lukrativen Werbe-Deal an Land. Sie wird das Gesicht der Lidl-Kosmetik-Marke «Cien» und ist dafür die perfekte Besetzung, wie es scheint: «Ich habe trockene Haut und creme mich von der Stirn bis zu den Füssen ein. Wichtig: Lichtschutzfaktor! Alle raten immer Faktor 50. 30 reicht aber», erzählt die Freundin von Rammstein-Sänger Till Lindemann, 51, der «Bild». Ausserdem laute ihre wichtigste Regel: «Nach einer Party nie mit Schminke ins Bett.»  via Twitter