1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Und übrigens 5. November 2013
Philipp Hildebrand & Co.
Und übrigens...
8

...hat Ex-Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand sein Herz der schwerreichen Witwe Margarita Louis-Dreyfus verschenkt, entpuppt sich Earl Spencer, der Bruder der verstorbenen Lady Di, mal wieder als geldgierig und heimst Tennisprofi Roger Federer auf einen Schlag drei Preise ein. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbeutenden Storys uns sonst noch aufgefallen sind.            

Und übrigens 5. November 2013
Was der ehemalige SNB-Präsident Philipp Hildebrand hier wohl seinem Gegegenüber beschreibt? Sind es gar die Rundungen seiner neuen Freundin? Gemäss dem Westschweizer Wochenmagazin «L'Hébdo» soll sich der 50-Jährige nämlich im Mai von seiner amerikanischen Frau Kashya getrennt und in eine andere Frau verguckt haben. Bei der Neuen an seiner Seite handelt es sich um... RDB/Ex-Press/Markus Forte
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
...Margarita Louis-Dreyfus, die Witwe des ehemaligen Adidas-Besitzers Robert Louis-Dreyfus, der 2009 an Krebs gestorben ist. Von ihm hat die 51-jährige Russin (hier mit ihrem Sohn Kyril) ein stattliches Vermögen von rund 5.5 Milliarden Franken geerbt. Zwischen der Blondine und Philipp Hildebrand soll der Funke angeblich beim letzten World Economic Forum in Davos übergesprungen sein. schweizer-illustrierte.ch
Der Bachelor Staffel 2: Das sind die 20 Kandidatinnen
Diese junge Dame hätte Vujo Gavric, 27, nur im Doppelpack bekommen - sofern er sie nicht bei «Der Bachelor» rausgewählt hätte. Denn die 22-jährige Isabel aus Grenchen SO war bereits während der Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Kuppelsendung in freudiger Erwartung. «Ich habe mit Isabels Schwangerschaft nichts zu tun. Wir sind uns in Thailand kaum nähergekommen», sagt der Rosenkavalier zum «Blick». Das bestätigt die werdende Mama ebenfalls: «Das Kind ist von meinem 25-jährigen Freund. Mit ihm führe ich seit Juni eine On-off-Beziehung.» Den Bachelor hätte sie sowieso nicht ran gelassen. «Vujo ist einen Tubel. Er war mir von Anfang an unsympathisch.»  3+
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Schluss, aus, vorbei! Die biblische Jungfrau Courtney Stodden, 19, und Doug Hutchison, 53, lassen sich nach nur drei Jahren Ehe scheiden. «Sie hat genug von ihm und sein Herz ist gebrochen», sagt ein Insider zu Radaronline.com. Sie mache ab sofort ihr eigenes Ding und wolle deshalb von ihrem 34 Jahre älteren Mann nichts mehr wissen. Ob ein neuer Kerl hinter der Trennung steckt? Stodden wurde nämlich erst vor Kurzem alleine beim Feiern in London gesehen. Dort soll sie mit einem Unbekannten auf Tuchfühlung gegangen sein. schweizer-illustrierte.ch
Und übrigens 5. November 2013
Das war aber ein kurzer Abschied vom Fernsehen. Im Juli 2012 Jahr hat Kurt Zurfluh seinen Abschied von den SRF-Kameras gegeben, im kommenden Jahr gibt er jedoch sein Comeback bei dem Innerschweizer Lokal-Sender Tele 1. Zusammen mit der Vize-Miss-Schweiz und Moderatorin Sara Wicki, 24, wird er durchs Zentralschweizer Sendegebiet reisen und dessen Vielseitigkeit präsentieren, schreibt das SRF. Das Konzept der Sendung überzeuge ihn. «Der Mix aus Menschen, Orten und Volksmusik passt perfekt zu mir. Darum verschiebt sich jetzt meine Pensionierung bis auf Weiteres», wird der 64-Jährige zitiert. RDB/Christian Lanz
Und übrigens 5. November 2013
Rapper DMX kann es einfach nicht lassen. Immer wieder zieht es ihn magisch hinter das Lenkrad - obwohl der 42-Jährige schon längst keinen Führerschein mehr besitzt. Diesmal wurde er beim Flughafen Greenville-Spartanburg International in South Carolina von der Polizei angehalten. Nebst Schwarzfahren wird ihm ausserdem zur Last gelegt, dass der Wagen weder angemeldet noch versichert war. Da er schon im Februar und Juni beim Fahren ohne Lappen - und mit Drogen - erwischt worden ist, kommt er wohl diesmal nicht so leicht davon. Gemäss «TMZ» soll sich DMX noch immer in Haft befinden. Ausserdem sei es erforderlich, dass der Star, der mit gebürtigem Namen Earl Simmons heisst, einen Richter sehe, bevor er dann irgendwann entlassen werden könne. Getty Images
Und übrigens 5. November 2013
So ein Halsabschneider! Für eine Nacht in dem Familiensitz der 1997 verstorbenen Lady Di kassiert ihr Bruder Earl Spencer gemäss dem Mirror.co.uk stolze 36'000 Franken pro Nacht. Dagegen kommt das Fünf-Gänge-Menu zum Preis von 730 Franken fast schon wie ein Schnäppchen daher. Will man das Ganze jedoch noch stilecht in der Bilder-Halle von Althorp zu sich nehmen, schlägt das nochmals mit zusätzlichen 15'000 Franken zu Buche. Es scheint, als sei 49-Jährige notorisch in Geldnot. Bereits 2010 versteigerte er Bilder und Kunstschätze - und löste so 30 Millionen Franken aus dem Familienbesitz.  Getty Images
Roger Federer bekommt ATP-Auszeichnungen
Es hagelt Auszeichnungen für Roger Federer! Bereits zum elften Mal in Folge wird der 32-jährige Basler zum «Fan Favorite» der ATP-Tour gewählt. Ausserdem, so schreibt der «Blick», holt sich der Tennisprofi zum neunten Mal den Stefan-Edberg-Sportmanship-Award sowie zum zweiten Mal den Arthur Ashe Humanitarian Award. Ob er für all die Preise zu Hause überhaupt noch Platz hat? Gross genug ist sein Haus in Valbella ja allemal. Getty Images