1. Home
  2. People
  3. ...und weitere People-News vom Wochenende

Roger und Mirka Federer mit Albert und Charlène von Monaco
Die Federers treffen das monegassische Fürstenpaar...
...und weitere People-News vom Wochenende
7

Albert und Charlène von Monaco luden Roger und Mirka Federer zum Essen ein, Andy Murray ist endlich unter der Haube und Alena Gerber will keinen neuen Mann. Willkommen zu den People-News vom Wochenende - wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

Roger und Mirka Federer mit Albert und Charlène von Monaco
Ein Mittagessen mit Tennisschläger - das gabs dieses Wochenende im monegassischen Fürstenpalast. Roger Federer, 33, und Ehefrau Mirka, 37, wurden von Fürst Albert, 57, und Charlène, 37, höchstpersönlich eingeladen. Der Schweizer Tennis-Star ist gerade am ATP-Masters in Monte Carlo im Einsatz. Gesprächsthema Nummer eins dürfte aber nicht der Sport, sondern der Nachwuchs gewesen sein. Als Mami und Papi von Doppel-Zwillingen haben die Federers den frischgebackenen Grimaldi-Zwillingseltern bestimmt den einen oder anderen Tipp gegeben. Währenddessen dürfte es Rogers Tenniskollege... via Instagram.com
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
...Andy Murray, 27, in Schottland mit der Nervosität zu tun bekommen haben. Nach neun gemeinsamen Jahren hat er am Samstag endlich Nägel mit Köpfen gemacht und seine Langzeitfreundin Kim Sears, 27, in seiner Heimatstadt Dunblanevor vor den Traualtar geführt - im Schottenrock. Hunderte Fans warteten vor der Kirche, um das Ehepaar zu feiern. Anschliessend gingen die Festivitäten im engsten Familien- und Bekannten-Kreis weiter. Selbst seine Tenniskollegen - Murray war immerhin Trauzeuge bei Novak Djokovic, 27 - waren nicht eingeladen. schweizer-illustrierte.ch
Alena Gerber (Facebook) ohne Freund Single Model
2014 war für Alena Gerber, 25, kein gutes Jahr, wie sie SI online sagte. 2015 ist die Ex-Verlobte von Skispringer Sven Hannawald, 40, dafür voller Tatendrang. Gerade ist sie nach Los Angeles abgereist, um in den USA als Model durchzustarten. «Es gibt in den USA tolle Möglichkeiten zu arbeiten und nun bin ich endlich wieder für längere Zeit vor Ort», sagt Gerber im Interview mit dem «OK-Magazin». Sich neu zu verlieben sei aber nach wie vor kein Thema. «Da ich beruflich in L.A. bin, werde ich für Männer gar keine Zeit und Augen haben.» Getty Images
Sacha Baron Cohen und Ehefrau Isla Fisher
Das Schauspieler-Paar Sacha Baron Cohen, 43, und Isla Fisher, 39, freut sich über sein drittes Kind. Das berichtet «US Weekly«. Erst am Donnerstag sei die hochschwangere Gattin des «Borat»-Darstellers noch auf einer Party in Los Angeles zu Gast gewesen. Das Geschlecht und der Name des Babys sind nicht bekannt. Getty Images
HC Davos Meister 2015 Pokal Kübel kaputt
Kaum gewonnen, schon kaputt! Der HC Davos wurde am Samstagabend Schweizer Eishockey-Meister, der Pokal überlebte aber nur kurz. Teamleiter Paul Berri liess das gute Stück Minuten nach dem Sieg gegen den ZSC zu Boden fallen. Der Kübel ging sofort zu Bruch - der guten Stimmung tat das Missgeschick aber keinen Abbruch. Keystone
Justin Bieber Twitter Instagram Baby platinblond neue Haarfarbe
Mit der amerikanischen Justiz hatte er ja schon oft Ärger. Jetzt hats auch Argentinien auf Justin Bieber, 21, abgesehen. «Wir bitten Interpol um die Festnahme von Justin Bieber - und zwar überall auf der Welt», sagt eine Mitarbeiterin eines argentinischen Richters der Nachrichtenagentur AFP. Grund für den Haftbefehl: Biebers Bodyguard soll im November 2013 beim Verlassen eines Clubs in Buenos Aires einen Fotografen geschlagen haben. Der Sänger scheints jedoch nicht zu stören, er vergnügt sich gerade am Coachella-Festival in Kalifornien. Getty Images
Echo-Verleihung 2015 Beatrice Egli
Ärger hat auch Beatrice Egli, 26: Ausgerechnet eine Schlagerkollegin ätzt gegen die Sängerin aus Pfäffikon SZ. «Ohne ‹DSDS› wäre Egli auch nicht so erfolgreich», sagt Michelle, 43, im Interview mit «Bluewin». Von Eglis «Heile-Welt-Schlagermusik» halte sie nicht viel. «Ich bin kein Fan davon, aber es geht dabei auch um Angebot und Nachfrage. Offenbar besteht die Nachfrage, aber mein Ding wäre es nicht.» Getty Images