Die People-News des Tages im Überblick Todesursache von Tara Palmer-Tomkinson geklärt

Marco Kunz wurde in der Schule gemobbt und Keanu Reeves besuchte das Toggenburg und Tara Palmer-Tomkinson starb eines natürlichen Todes. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

1. Schwester enthüllt Todesursache auf Twitter

Es war weder ein Hirntumor noch Drogen Schuld am Ableben Tara Palmer Tomkinsons, †45. Die Schwester des It-Girls, das Anfang Februar verstarb, teilte auf Twitter mit, was der Gerichtsmediziner herausfinden konnte: «Tara starb eines natürlichen Todes - wegen eines perforierten Geschwürs. Sie hatte keinen Hirntumor.» Sie fügt an: «Taras Freunde und Familie wissen, dass sie ihre letzten Tage in bester Stimmung war. Sie hatte Pläne, wollte Reisen und schrieb einen berührenden neuen Song.» In einem weiteren Statement der Familie heisst es, dass die Beerdigung am 27. Februar stattfinden wird.

2.Keanu Reeves ist in der Ostschweiz unterwegs

Einen solchen Gast hat man im «Schäfli» nicht jeden Tag: Am Dienstagmittag nahm plötzlich Hollyood-Star Keanu Reeves, 52, im Lokal in Toggenburg Platz. «Er bestellte eine Pizza Milano mit Salami und dazu einen grünen Salat mit italienischer Sauce», erzählt Gastgeberin Neta Beciri, 31, dem «Blick». Natürlich durfte auch ein Foto mit dem Superstar nicht fehlen: «Ganz Gentleman, liess er mir gar noch Zeit, die Bluse fürs Bild zu wechseln.» Zum Abschied hinterliess der Schauspieler ein Autogramm und schrieb: «Best Pizza! Buon Gusto.» In der Vergangenheit war Reeves schon öfter in der Schweiz, weil seine Schwester Kim, 51, in Lausanne gegen Leukämie behandelt wurde. Wie es scheint, hat der Schauspieler vor, etwas zu bleiben. Wie der «Blick» wissen will, habe er gleich vier schwere Koffer mit sich geführt.

3.Sara Kulka steht zu ihren Babypfunden

«Der Druck von Aussen macht es uns Mamas verdammt schwer», beginnt Sarah Kulkas langer Post auf Instagram. Dort zeigte sich die 26-Jährige in Unterwäsche samt Babypfunden. Mitte November wurde die Ex-«GNTM»-Kanidatin zum zweiten Mal Mutter. Davon, ihren Kilos nach der Schwangerschaft so schnell wie möglich den Kampf anzusagen, hält sie aber nicht viel: «In meiner zweiten Schwangerschaft habe ich fast 30 Kilo zugenommen. Jetzt hänge ich auf 12 Kilo fest.» Sie möchte sich zwar wieder in Form bringen, aber in ihrem Tempo: «Ich lasse mir noch Zeit und starte nächsten Monat mit meinem Fitness-Programm.» Sie habe sich für ein Kursprogramm entschieden, bei dem sie Sport mit Baby vereinbaren könne.

4.Der Alpen-Gosling wurde in der Schule gemobbt

Heute wird er mit Ryan Gosling verglichen, doch in der Schule musste Marco Kunz untendurch, wie er im «Blick» sagt. «Ich wurde gemobbt, weil ich dick war», erinnert sich der Mundart-Musiker. «Das hat mich geprägt und mir schon früh gezeigt, dass man nie jemanden wegen seines Äusseren schikanieren sollte.» Kunz hat gerade sein neues Album «No Hunger» veröffentlicht und sich damit diese Woche gleich Platz eins der Schweizer Hitparade gekrallt.

 

5.Beinahe-Bruchlandung bei Harrison Ford

Das hätte Han Solo aber besser gekonnt: Am Montag verursachte Harrison Ford, 79, beinahe einen Flugunfall, weil er beim Anflug auf den John Wayne Airport in Kalifornien eine Rollbahn mit einer Landepiste verwechselte, wie US-Medien berichten. Ein Sprecher der US-Bundesluftfahrtbehörde (FFA) erklärte, dass sie dem Piloten Landeerlaubnis auf der Landebahn 20 L des Flughafens gegeben haben. Der Pilot habe die Anweisungen auch «richtig» wiederholt, sei dann aber auf einer «parallel verlaufenden» Rollbahn gelandet und habe dabei eine Boeing 737 überflogen. Medienberichten zufolge gilt Ford als versierter Flieger und hat schon rund 5200 Flugstunden absolviert.

Harrison Ford nach Star Wars und Indiana Jones fast Bruchlandung
© Dukas

Vor dem Abflug: Harrison Ford inspiziert sein Flugzeug.

6.Der Streit um die Vergara-Embryos geht weiter

Nach zwei Jahren des Hin-und-Hers soll der Streit um die gefronenen Embryos von Sofia Vergara, 44, und ihrem Ex-Verlobten Nick Loeb, 41, ein Ende finden. Wie «TMZ» berichtet, soll die «Modern Family»-Schauspielerin versuchen, vor Gericht eine offizielle Blockade vorzunehmen. Um jegliche Versuche ihres Ex Kontrolle über die Embryos zu erhalten zu stoppen. Wie US-Medien berichten, will Vergara verhindern, dass Loeb die Embryos ohne ihren Willen in eine Gebärmutter einpflanzen lässt. Seit der Auflösung ihrer Verlobung ist Vergara mit dem Schauspieler Joe Manganiello zusammen und seit 2015 verheiratet.

Golden Globes 2017 mit Live Stream
© Getty Images

Sofia Vergara an den «Golden Globes» 2017.

Auch interessant