Die People-News des Tages im Überblick Thomas Cohen im Interview über seine tote Frau Peaches

Alessandra Meyer-Wölden hat vielleicht bereits entbunden, Johnny Depp schockiert mit neuen Bildern und Thomas Cohen spricht emotional über seine verstorbene Ehefrau Peaches Geldof. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland sonst noch aufgefallen sind.

1. Thomas Cohens rührende Worte über seine verstorbene Frau

Knapp drei Jahre ist es her, dass Peaches Geldof, It-Girl und Tochter von Musiker-Legende Bob Geldof, im Alter von nur 25 Jahren an einer Überdosis Heroin verstarb. Anlässlich des Todestages gab Witwer Thomas Cohen, 26, nun ein Interview und lud die ProSieben-Journalisten zu sich nach Hause in London ein. Er wolle vor allem, dass seine Kinder ihre Mutter in Erinnerung behalten, deshalb zeige er ihnen alle paar Wochen Fotos, so Cohen gegenüber «red». «Ich erkläre ihnen: Das ist Peaches, eure Mutter, und, dass sie nicht mehr bei uns ist.» Peaches sei eine «unglaubliche tolle Mutter» gewesen. «Im Nachhinein denke ich, sie dachte, die Kinder würden die Lücke schliessen. Aber das funktioniert einfach nicht. Gerade Heroin ist eine Droge, die dich etwas fühlen lässt, was sich besser als das Leben anfühlt. Das ist das Schreckliche: Du fütterst deinen Körper mit etwas, das dich töten wird.» Die Söhne Astala und Phaedra sind heute fünf und vier Jahre alt.

Thomas Cohen mit Sohn Phaedra Tod Peaches Geldof
© Screenshot ProSieben

Thomas Cohen mit Sohn Phaedra.

2. Spekulationen über Zwillingsgeburt von Alessandra Meyer-Wölden

Fast täglich hat Alessandra Meyer-Wölden, 34, ihre Fans via Social Media über ihre Schwangerschaft auf dem Laufenden gehalten. Jetzt ist es auffallend ruhig um die Schmuck-Designerin geworden - weil ihre Kinder schon auf der Welt sind? Deutsche Medien spekulieren jedenfalls über die Geburt ihrer Zwillinge. Beim letzten Schnappschuss, den Meyer-Wölden vor zwei Tagen geteilt hat, war unschwer zu erkennen, dass es bald so weit sein wird...


3. Johnny Depp ist total abgemagert

Paparazzi haben ihn unterwegs zu Lady Gagas Geburtstagsparty abgelichtet - und die Bilder schockieren. Johnny Depp, 53, einstiges Sex-Symbol, ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Seine Wangen sind eingefallen, der Bart grau und sein Blick traurig. Was ist mit dem Hollywood-Schauspieler passiert? Noch vor zwei Monaten machte Depp bei den «People's Choice Awards» einen wesentlich fitteren Eindruck. Es war sein erster offizieller Auftritt seit seiner Scheidung von Amber Heard, 30.

Johnny Depp abgemagert
© Dukas

Johnny Depp auf dem Weg zu Lady Gagas Geburtstagsparty.

4. «Dr. Bailey» spricht über Krankheit ihrer Tochter

Chandra Wilson spielt in «Grey's Anatomy» die Chefärztin. Im echten Leben ist die Schauspielerin ebenfalls mit Ärzten, Medikamenten und Diagnosen konfrontiert. Denn ihre Tochter Sarina McFarlane, 23, leidet an einer mysteriösen Krankheit: Sie leidet am Syndrom des zyklischen Erbrechens. Klingt eklig, ist es auch. Seit sie 16 Jahre alt ist, muss sie immer wieder während Stunden erbrechen. Das erzählt Chandra jetzt im Interview mit dem «People Magazine». Viele dachten, sie hätte Bulimie. «Es war verrückt. Etwas stimmte nicht mit meiner Tochter und niemand konnte mir sagen, was es war.» Nach zehn Monaten erkannten Ärzte, woran sie leidet. Heute geht es der Studentin mit den richtigen Medikamenten und einer gesunden Ernährung gut. 

Chandra Wilson von Grey's Anatomy über Kinder und Mann
© Getty Images

Chandra Wilson und ihre Tochter Sarina.

Auch interessant