«Bauer, ledig, sucht...» Unglaublich! 3+ beschenkt einen Toten

In der Jubiläumssendung der Kuppel-Show stimmen die bekanntesten Bauern der letzten Staffeln für ihr Lieblingspaar ab. Bei der Auflösung der Schock: Der verstorbene «Bauer, ledig, sucht...»-Kandidat Franz gewinnt.

Eigentlich wäre es ein Grund zum Feiern: Der Privatsender 3+ strahlt seine 100. Folge «Bauer, ledig, sucht...» aus. Zu diesem Anlass versammeln sich die wichtigsten Bauern der letzten Staffeln im Emmental. Doch ein bitterer Nachgeschmack begleitet das Freudenfest: der Tod von Bauer Franz.

Zu Beginn der aufgezeichneten Sendung fordert Moderator Marco Fritsche, 36, alle anwesenden Bauern auf, für ihr persönliches Traumpaar der vergangenen Staffeln zu stimmen. Am Ende der Sendung die Auflösung - und zugleich der Schock: Gewonnen haben Erika und ihr erst kürzlich verstorbener Franz. 

In der Jubiläumsshow ist das Paar nicht anwesend, kann seinen Preis nicht entgegennehmen. Fritsche klärt auf: «Franz ist leider gesundheitlich etwas beeinträchtigt. Er liegt im Spital. Wir wünschen ihm an dieser Stelle gute Besserung.» Dabei kämpfte Franz zum Zeitpunkt der Aufzeichnung bereits gegen seinen schweren Lungentumor. Am 5. März hat er den Kampf verloren - nur acht Wochen nach seiner Hochzeit mit Erika.

Trotzdem hat 3+ die Sendung nicht neu zugeschnitten. Im Gegenteil: Moderator Fritsche hofft, «dass der Preis eine Motivation ist, um möglichst schnell gesund zu werden, damit Franz das Wochenende mit Erika auch romantisch geniessen kann». Die Bauern applaudieren. Erst ganz am Ende der Sendung erklärt Fritsche die Umstände in einer separat aufgezeichneten Moderation. 

Jubiläumssendung zur 100.Folge von «Bauer, ledig, sucht...»: Dienstag, 17. April, um 20.15 Uhr auf 3+.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant