«Bauer, ledig, sucht...» Vivi leidet unter Trennung von Michu

Bauer Michael und seine Hofdame Viviana haben sich nach nur drei Monaten Beziehung getrennt. Wieso es zum Scheitern kam, erklärt das Ex-Paar im Gespräch mit SI online.
Damals klopften die Herzen noch: Bauer Michael und Viviana lernten sich an der «Stubete» kennen und lieben. Jetzt, drei Monate später, ist alles vorbei.
© 3+ Damals klopften die Herzen noch: Bauer Michael und Viviana lernten sich an der «Stubete» kennen und lieben. Jetzt, drei Monate später, ist alles vorbei.

Sie galten als eines der Traumpaare bei «Bauer, ledig, sucht...», aber jetzt trennten sich Landwirt Michael, 32, und Viviana, 32, laut «Blick». «Sein schroffer Ton störte mich», erklärt die Luzernerin. Ihre Beziehung habe nach der Hofwoche gut funktioniert, gesehen hätten sie sich oft. Aber nach zwei Monaten gab es auch Reibereien. «Als Vivi einmal für zwei Mitarbeiter und mich Zmittag kochte und ich sie nach dem Dessert fragte, passte ihr das überhaupt nicht», erzählt der Bauer. «Sie meinte nachher, ich solle vor fremden Menschen nicht so mit ihr umgehen, nicht in diesem Ton sprechen.» Und das gilt für Vivi immernoch: «Ich bin nicht die Magd, sondern seine Freundin. Das sagte ich Michael auch, danach gab er sich eigentlich wieder Mühe.» Trotzdem reichte es nicht: Das Paar trennte sich nach Ostern.

Für Vivi kein einfacher Schritt: «Ich hatte am Anfang Mühe mit der Trennung, die Zeit in Bern fehlte mir.» Und der zweite Dämpfer folgte sogleich. «Einige Tage nach dem Gespräch mit Vivi lernte ich eine andere Frau kennen, mit der ich jetzt zusammen bin», sagt Michu gegenüber SI online. Das Liebes-Aus mit Viviana sei zwar von ihm aus gekommen - aber keineswegs wegen der Neuen. «Ein Zufall, aber sie entspricht meinen Vorstellungen von einer Frau und findet Gefallen an der Landwirtschaft.» Für Vivi ist das neue Liebesglück ihres Ex-Bauern nicht verständlich: «Wenn man für jemanden Gefühle hat, kann sich das doch nicht so schnell ändern - ich könnte das nicht!»

 

Auch interessant