Weltcup-Rennen in Adelboden Volksfest am Chuenisbärgli!

Maurers «Outing» in Adel­boden: «Ich bin ein Berner!»

Die Exponenten der Zürcher SVP – sie sind Berner! ­ Bundesrat Ueli Mauer verriet am Chuenisbärgli: «Adelboden ist mein Heimatort. Ich habe einen Berner Grind und eine Züri-Schnure.» Auch Parteikollegin Rita Fuhrer ist Adelbodnerin. «Aber erst, seit ich meinen Fredy geheiratet habe.»

Local Hero schlechthin war alt Bundesrat Adolf Ogi. Der Kandersteger wurde vom Publikum fast so lautstark bejubelt wie die Ski-Stars. Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann – er kam mit Gattin Conny und Töchterchen Nina – hätte das Publikum gerne noch lauter schreien gehört. «Aber leider hat es keiner unserer Fahrer aufs Podest geschafft.»

Apropos Fahrer: Marc Berthod kam am Freitag vor dem Rennen in knallroten Finken zum offiziellen Medien­termin! «Cool, nicht wahr? Die sind ein Weihnachts- ­geschenk eines Freundes», erklärte er. Ganz locker nahms Marco Büchel in Adelboden, der nur wegen Sponsoren­terminen in Adelboden war. «Die Partys sollen hier ganz toll sein.»


Auch interessant