«X Factor» Vorschau: Schräge Töne und ein heisses Vorspiel

Sarah Connor, Till Brönner und Das Bo suchen ihn wieder: den Star mit dem gewissen X-Faktor. Beim Start der zweiten Staffel warten grosse Stimmen und einsame Herzen. SI online hat die erste Folge gesehen und sagt Ihnen, worauf Sie sich freuen dürfen.

Edita Abdieski hatte ihn, den X-Faktor, nach dem die Jury in der ersten Staffel der Casting-Show gesucht hatte. Die Suche startet nun wieder aufs Neue. Welchen Gesangstalenten Sarah Connor, Till Brönner und Das Bo in der ersten Folge von «X Factor» (am Dienstagabend 20.15 Uhr auf VOX) begegnen? Eine Auswahl:

  • Olga Bondarenko, 22, aus Berlin
    Singen kann sie nur bedingt. Ihr eigentliches Ziel heisst Wladimir, mit dem sie vor eineinhalb Jahren in einer Disco getanzt hatte. Sie verloren sich aus den Augen. Mit Whitney Houstons «I Will Always Love You» möchte sie ihren Herzbuben finden. Ob sie damit bei der Jury punkten kann und auch Wladimir wiederfindet?
  • Gladys Mwachiti, 24, aus München
    «Das ist nur das Vorspiel», urteilt Till Brönner nach Gladys' Wiedergabe von Duffys «Mercy». Und Das Bo verschwindet mit Sängerin und Leiterin eines Kinderchors nach ihrem Auftritt hinter die Bühne. Um sie zu trösten?
  • Martin Madeja, 19 aus Marl
    Seine Eltern wissen nicht, was ihr Sohn während ihrer Türkei-Ferien treibt: Der Maturand meldet sich spontan bei «X Factor» und singt «Mad World» von Gary Jules. Er löst schon bei seinen ersten Tönen Gänsehaut aus - ob vor Rührung oder Grusel, erfahren Sie am Dienstagabend.
  • Mikaeil Nassiri, 16, aus Berlin
    Er zählt zu den jüngsten Teilnehmern, singt leidenschaftlich gerne und trägt bei seinem Auftritt eine Lammfell-Weste seines Onkels. Gewöhnungsbedürftig auch seine Gesangskünste. Vielleicht schafft er es aber, mit seinem Bauchtanz die Jury von sich zu überzeugen.
  • Nica Belyavskaya, 24, aus Bergisch Gladbach und Joe Guyton, 31, aus New York
    Sie kennen sich erst seit zwei Monaten, haben ihr Duett erst einmal gemeinsam geprobt und wollen jetzt die «X Factor»-Bühne erobern. Ob das gut gehen kann?
  • Volker Schlag, 43, aus Gifhorn
    Sein grosser Traum ist es, von der Musik leben und seine Familie ernähren zu können. Als er singt, erinnert er an den Grafen von Unheilig. Doch ist er nur eine billige Kopie oder hat er das gewisse Etwas, den X-Faktor?

«X Factor», Start: Dienstag, 30. August 2011, 20.15 Uhr auf VOX. Nächste Folge, Sonntag, 4. September 2011, 20.15 Uhr auf VOX.

Alles zu «X Factor» finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant