Dschungelcamp Voting-Analyse: Patrick Nuo hatte keinen Stich

Kurz nach Joey Heindles Krönung zum Dschungelkönig veröffentlicht RTL die Abstimmungsergebnisse der «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!»-Staffel. Für Patrick Nuo eine ernüchternde Statistik: Der Schweizer Vertreter im australischen Dschungel dümpelte bei jedem Voting auf den hinteren Rängen herum. Eine Porno-Single soll ihm nun zum Erfolg verhelfen.

Mit seiner Pornosucht-Beichte hat er zwar geschickt die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt - allerdings viel zu früh! Als die TV-Zuschauer nach einer Sendewoche von «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» erstmals für ihre Favoriten abstimmen konnten, war Patrick Nuos pikantes Geständnis nämlich schon längst wieder ein alter Hut.

Das bittere Resultat gibts jetzt schwarz auf weiss. Nuo schaffte es bei keiner Abstimmung auf die oberen Ränge der Tabelle, wie die von RTL veröffentlichten Ergebnisse zeigen. Mehr noch: Der Sänger dümpelte bei der Mehrheit der Votings auf den hinteren Plätzen herum. Besonders eng wars am Dienstag, 22. Januar: Mit 6.81 Prozent der Stimmen entging er seinem Auszug nur knapp, einzig Konkurrentin Iris hatte mit 5.4 Prozent weniger Anrufer und musste gehen.

Schmerzlich fällt das Voting-Resultat auch für die Zweitplatzierte Olivia Jones, 44, aus: Erst zum Schluss hatte sich das Publikum umentschieden und Joey Heindle, 19, zum Dschungelkönig gewählt. Noch bis am Vortag hatte sie bei sämtlichen Abstimmungen die Nase vorn! Den knapp verpassten Sieg kann die Travestie-Künstlerin aber verkraften: «Ich bin ja immerhin schon die Königin von St. Pauli und freue mich jetzt auch über den Titel der Dschungelprinzessin», schreibt sie auf ihrer Website. «Das klingt ja auch irgendwie jünger als Queen Mum.»

Auch Patrick Nuo nimmt seinen Misserfolg gelassen. Er hat bereits Zukunftspläne geschmiedet, wie er beim grossen Wiedersehen der «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus»-Teilnehmer am Sonntagabend auf RTL erklärte: Demnächst erscheint ein Song über seine Pornosucht. «Dieses Thema ist ein Teil meiner neuen Single und meiner neuen Musikstrategie, die jetzt kommt.»

Weitere Artikel zu «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant