»Mondscheiner»: Ein Stück von Andri Beyeler Wenn aus Denken Sprechen wird

Die Kellnerin (Sarah Viktoria Frick) und ihre beiden Gäste (Martin Hug, Lorenz Nufer) sprechen, um weiterzukommen.
Die Kellnerin (Sarah Viktoria Frick) und ihre beiden Gäste (Martin Hug, Lorenz Nufer) sprechen, um weiterzukommen.

Der junge, mit dem Brüder-Grimm-Preis (2005) ausgezeichnete Schweizer Autor Andri Beyeler, 32, agiert in «Mondscheiner» mit einer rhythmischen und musikalischen Sprache, die ihren Ursprung in den Eigenheiten des Dialektes hat.

Drei Menschen treffen in einer Kneipe aufeinander. Sprechen aus, was sich in ihrem Kopf sonst nur im Kreis dreht. Gemeinsam wollen sie der Verdrängung entkommen, indem sie sagen, was lange verschwiegen wurde. Schritt für Schritt kommen sie so Wirklichkeit und Wunschsituation näher. Regie führt Heike Marianne Götze, die 2008 den Regiepreis des Körber-Studios gewann.

Theater Basel
Bis Mai

Alle Events im Überblick »
Auch interessant