«GNTM» Wie erfolgreich sind die Siegerinnen?

Seit einer Woche sucht Heidi Klum in «Germany's Next Topmodel» zum achten Mal nach dem schönsten Mädchen Deutschlands. Doch wie stehen die Chancen der Gewinnerin auf internationalen Erfolg? SI online hat die Karrieren von Lena Gercke, Sara Nuru, Luisa Hartema und Co. genauer unter die Lupe genommen.

Kaum hat Luisa Hartema, 18, nach ihrem Sieg bei «Germany's Next Topmodel» im Modelbusiness Fuss gefasst, ging die ProSieben-Sendung am Donnerstag, 28. Februar, wieder los. Zum achten Mal sucht Heidi Klum, 39, nun schon nach Deutschlands nächstem Topmodel - doch wie erfolgreich können die jungen Frauen durch die Castingshow überhaupt werden?

TOP

  • 2006 flimmerte die Model-Sendung mit Chefjurorin Heidi Klum zum ersten Mal über den Bildschirm - Lena Gercke, 24, ging damals als Gewinnerin hervor. Sieben Jahre später kann das Model auf eine beträchtliche Job-Liste zurückblicken. Unter anderem wirbt sie 2008 für die Fruchtgummis «Katjes», läuft Shows für Tommy Hilfiger und an der Berliner Fashion-Week. 2009 bis 2012 moderierte die Verlobte von Fussballer Sami Khedira, 25, die Castingshow «Austria's Next Topmodel» und zierte die Covers von «GQ», «Cosmopolitan», «Woman», «Fitness Magazine» und «Glamour». 2012 stand Lena Gercke für Shootings in New York, Los Angeles, Seattle, London, Kapstadt, Gran Canaria, Paris und Deutschland vor der Kamera. Ein Jahr später präsentierte sie Mode von Guido Maria Kretschmer, Zoé Ona und Rebekka Ruetz an der Berlin Fashion Week und moderierte für den TV-Sender ProSieben die Oscar-Verleihung.
     
  • Die Karriere von Barbara Meier, 26, lief nach ihrem Sieg bei «GNTM» 2007 gut an. Die Rothaarige ist in New York, London, Paris, München und Istanbul unter Vertrag. Von 2008 bis 2011 zierte sie diverse Magazin-Cover. In Los Angeles, New York, Istanbul, Paris und Berlin läuft sie für Designer wie Lena Hoschek, Wunderkind, Kaviar Gauche, Marc O'Polo, Ed Hardy und Marcel Ostertag über den Laufsteg. Nach dem Liebes-Aus von Filmproduzent Oliver Berben, der ihre Karriere pushte, wurde es jedoch ruhiger um Barbara Meier. Derzeit versucht sie, im Filmbusiness Fuss zu fassen. 2011 spielte sie im TV-Film «Schreie der Vergessenen» mit, 2012 ergatterte sie Rollen in den TV-Serien «Der Staatsanwalt» und «Der Alte».
     
  • 2009 gewann Sara Nuru, 23, die Model-Show. Ein Jahr später war sie von den Roten Teppichen Deutschlands nicht mehr wegzudenken. Sie zog unzählige Werbeverträge an Land, unter anderem für die Marken «Sony», «Gillette» und «Maybelline Jade». An der Seite von Comedian Otto Waalkes, 64, spielte sie 2010 in dessen Film «Otto's Eleven» mit. Auf Sat. 1 moderierte sie für das Frühstücksfernsehen die Rubrik «Reisefieber» und stand als Backstage-Moderatorin für das ProSieben-People-Magazin «Red!» vor der Kamera. Seit ihrem Sieg bei «GNTM» läuft sie jedes Jahr an der Berlin Fashion Week mit. 2012 präsentierte sie an der New York Fashion Week Mode von Cesar Galindo und Gant.
     
  • Um Alisar Ailabouni, 23, wurde es nach ihrem Sieg sehr schnell ruhig - bis sie ihren Vertrag mit ProSieben auflösen konnte und unter die Fittiche des ehemaligen «GNTM»-Jurors Peyman Amin, 41, genommen wurde. Seither ist sie in Deutschland, Paris, Mailand, London, New York und Kapstadt als Model unter Vertrag. 2011 lief sie an der Berlin Fashion Week über den Catwalk, 2012 ergatterte sie Shootings für die italienische «Vogue» und die mexikanische «GQ». 2013 lief Alisar Ailabouni an der New York Fashion Week 2013, wo sie unter anderem die Kollektionen von Katarina Grey, Trina Trunk und Alessia Prekop präsentierte. In Mailand ging sie für Designer Wes Grodon über den Catwalk.
     
  • Luisa Hartema steht als Gewinnerin der siebten Staffel noch am Anfang ihrer Modelkarriere. Im November 2012 präsentierte sie an den Fashion-Days in Zürich Mode der amerikanischen Designerin Charlotte Ronson. Es folgten Shootings für «InStyle» und das französische Magazin «Factice». 2013 konnte die zurückhaltende Ostfriesin einen weiteren Job an Land ziehen - sie defilierte an der New York Fashion Week für Cesar Galindo. Wie es mit der Karriere der 18-Jährigen weitergeht, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

FLOP

  • Viel hat man von der Gewinnerin der dritten Staffel nicht mehr gehört. Zunächst lief Jennifer Hof, 21, noch für Talbot Runhof, Marcel Ostertag und Philip Plein über den Catwalk. Ein Jahr nach ihrem Sieg verschwand die Hessin jedoch in der Versenkung - seit 2009 wurde die Website von Jenny.KL, wie sich Jennifer Hof heute nennt, nicht mehr aktualisiert.
     
  • 2011 war auch die sechste Gewinnerin, Jana Beller, 22, schnell vergessen. Einzig durch ihren Streit mit der Agentur «OneEins» von Heidi Klums Vater wurden die Medien auf die Blondine aufmerksam. Nur zwei Monate nach dem «GNTM»-Sieg wurde sie aus der Agentur geschmissen - kurz darauf unterzeichnete sie einen Vertrag bei «Louisa Models». Obwohl sie an der Mailänder Fashion-Week für die Luxusmarke «Aigner» gebucht und Ende 2011 das Gesicht des Kosmetiksherstellers «Misslyn» war, hörte und sah die Öffentlichkeit nicht viel von Jana Beller. Der grosse Durchbruch lässt nach wie vor auf sich warten.

Auch interessant