Gerard Donovan (Luchterhand) Winter in Maine

Winter in Maine
Winter in Maine

Lev verlässt sein russisches Dorf, macht sich auf nach London. Sprache und Grossstadt sind ihm fremd. Er denkt an seine verstorbene Frau Marina, ans Glück, das er wiederfinden will. Einen Hauch davon erhascht er in der Küche eines Trendlokals. Und entdeckt ein ungeahntes Talent. Bewegend, kraftvoll und klar – für alle, die noch Träume haben.


Alle Buch-Tipps im Überblick »
Auch interessant