Fabian Unteregger Zehn Dinge, die ich unbedingt tun muss

Bekannt geworden ist der Komiker mit der Parodie von Christoph Mörgeli bei «Giacobbo/Müller». Diesen Sonntag geht die Sendung in die nächste Runde.
Fabian Unteregger, 32, tourt mit seinem Programm «Showbiss» durch die Schweiz.
© Thomas Buchwalder Fabian Unteregger, 32, tourt mit seinem Programm «Showbiss» durch die Schweiz.

1. Auf Tournee gehen
Denn mit dem Publikum lassen sich «glatte» Abende verbringen. Beim letzten Auftritt brachte mir ein Zuschauer sogar ein Glas vom eigenen Bienenhonig mit.

2. In einen Bündner Bergsee springen
Und sollte er zufällig 25 Grad warm sein, fände ich das auch okay.

3. Neue Sprichwörter lancieren
Das gehört zu meinem Job. Beispiele? Wer anderen eine Grube gräbt, soll sie selbst vermarkten. Oder: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen – aber von der Leiter. Oder: Lieber einen Spatz in der Hand als eine Handy-Antenne auf dem Dach …

4. Die Arktis besuchen
Da muss man hin, solange es noch Eis hat. Nach dem Eis am Pol bleibt nur noch das Eis am Stiel.

5. Termin fürs nächste Fondue abmachen
Ich treffe mich regel­mässig mit Freunden zum Fondue-Essen, auch im Hochsommer. Ich liebe Käse-Fondue und habe schon mal eins für mich alleine gemacht. Zugegeben, es war nicht sehr prickelnd.

6. Den Küchenkasten herausputzen
Eine Arbeit, die ich unheimlich mühsam finde. Das Einzige was mich motiviert, ist der Zitronenduft des Putzmittels.

7. Mailänderli backen
Ich suche ein Rezept für nicht trockene ­Mailänderli. Allerdings gibt es noch ein weiteres Problem: Meist kriege ich kein einziges zustande, weil ich den ganzen Teig schon während des Ausstechens wegputze.

8. Velopneu pumpen
Bei mir stehen zwei Fahrräder im Keller: Ein Geklaut-werden-ist-okay-Velo und ein normales (in der Regel wird das normale geklaut).

9. Herausfinden,
ob das tote Meer unfreiwillig starb oder ob es sich selbst die Suppe versalzte.

10. Kampfjet fliegen
Ich mag die Fliegerei. Es würde mich reizen, in einen Kampfjet zu steigen.

Auch interessant