Sandra Studer Zehn Dinge, die ich unbedingt tun muss

Am 29. September präsentiert Sandra Studer, 40, auf SF 1 «La Bohème im Hochhaus» - eine Inszenierung der ­Puccini-Oper im Berner Gäbelbach-Quartier.
TV-Frau Sandra Studer lebt mit Ehemann Luka Müller, 45, den Kindern Gian, 11, Lili, 9, Nina, 3, und Julia, 1, in der Nähe von Zürich.
© SF / Oscar Alessio TV-Frau Sandra Studer lebt mit Ehemann Luka Müller, 45, den Kindern Gian, 11, Lili, 9, Nina, 3, und Julia, 1, in der Nähe von Zürich.

1. Einen Salsa-Kurs besuchen
Seit meiner Kuba-Reise nehme ich mir vor, diesen Tanz zu lernen. Eigentlich fehlt nur noch der Partner mit dem richtigen Hüftschwung und viel Geduld.

2. Früher ins Bett gehen
Ich leide an permanentem Schlafmangel. Den verdanke ich der Nachtaktivität meiner beiden kleinen Töchter.

3. Zürich als Touristin besuchen
Es muss lustig sein, die eigene Stadt aus der Perspektive eines Besuchers zu sehen. Ich will unbedingt mal mit diesem roten Touristen-Bus fahren.

4. Französisch büffeln
Früher fühlte ich mich in dieser Sprache richtig wohl. Heute treibt mir schon ein kurzes Telefongespräch auf Französisch den Schweiss auf die Stirn.

5. Den Eurovision Song Contest moderieren
Seit bald 20 Jahren warte ich darauf, dass die Schweiz diesen Song Contest gewinnt. Ich will endlich einmal das internationale Finale moderieren!

6. Die Kinderzimmer «ausmisten»
Das darf ich nur tun, wenn die Jungmannschaft nicht da ist. Vor allem meine Tochter Lili ist eine ausgeprägte Jägerin und Sammlerin. Freiwillig wegschmeissen würde sie natürlich gar nichts.

7. Mit Sting ein Duett singen
Ich werde ihn bei Gelegenheit anrufen und ihn fragen, ob er auch so viel Lust darauf hat wie ich…

8. Alle Almodóvar-Filme schauen
Ich mag die quere und zugleich menschliche Art, wie Almodóvar Geschichten erzählt. Ein paar Filme habe ich noch nicht gesehen. Das muss ich unbedingt nachholen.

9. An meiner Wakeboard-Technik arbeiten
Nachdem mich meine Kinder bearbeitet hatten, bin ich tatsächlich auf das Brett gestiegen und – es macht höllisch Spass! Elegant sehe ich darauf zwar noch nicht aus.

10. Schach spielen lernen
Ich bin zwar überhaupt keine Spielernatur und in solchen Dingen ziemlich schwer von Begriff, aber Schach fasziniert mich. Meine Schwiegereltern haben immer nächtelang gegeneinander gespielt und führten eine sehr glückliche Ehe. Also: Schach muss eine effiziente Ehekrisen-Vorbeugungsmassnahme sein.

Auch interessant