Georg Preusse alias Mary Zehn Dinge, die ich unbedingt tun muss

Mann, was für eine Frau! Hinter Mary Morgan verbirgt sich der deutsche Travestie­künstler Georg Preusse, 58. Der Wahlschweizer lebt mit seinem Partner in Hinwil ZH. Vom 3. bis 8. November 2009 gastiert er im Zürcher Theater 11.
Georg Preusse alias Mary
Georg Preusse alias Mary

1. Privatvideos schneiden
Um all die verwackelten Sequenzen, viel zu schnellen Schwenks und die uninteressanten Szenen aus meinem Leben zu «löschen».

2. Ein Golf-Handicap
Mit Golfspielen habe ich zwar erst vor knapp einem Jahr angefangen, aber ich denke, es wäre durchaus an der Zeit, an meinem Handicap zu arbeiten.

3. Gelassener werden
Ich möchte lernen, mehr Geduld mit mir selbst zu haben – um ein friedlicheres Leben zu erreichen.

4. Schiffsreise nach New York
Im Big Apple angekommen, würde ich ins Auto steigen und quer durch die USA nach San Francisco kurven.

5. Ein Buch schreiben
Keine Autobiografie – sondern eine Anleitung fürs friedliche Zusammenleben.

6. Schlanker werden
Für meine kommenden Auftritte sollte ich wieder etwas abnehmen, damit der Reissverschluss nicht so ächzt, wenn ich versuche, mich in eins meiner Kostüme zu zwängen.

7. Tiersprachen lernen
Zu gerne wüsste ich, was mein Hund so denkt, wenn er stundenlang in der Sonne hockt.

8. Zum Polarkreis reisen
Einmal dort die Sonnenwende geniessen, um zu erleben, wie es ist, wenn die Sonne nicht untergeht.

9. Ausmisten
Nach 35 Jahren im Showbusiness hat sich bei mir zu Hause einiges angesammelt. Den ganzen Ballast aus dieser Zeit sollte ich endlich mal entsorgen.

10. Eine grosse Party geben
Und zwar im Garten. Ich werde dazu alle meine Freunde einladen – und nächstes Jahr gemeinsam mit ihnen meine Schweizer Einbürgerung feiern.

Auch interessant