Tiziano Ferro Zehn Dinge, die ich unbedingt tun muss

Der italienische Popsänger Tiziano Ferro, 29, liebt Züri-Gschnätzlets und den Berner Gurten. Beides lernte er dank guten Freunde kennen, die in der Schweiz leben. Das nächste Mal besucht er sie am 28. April, wenn er für sein Konzert ins Hallenstadion kommt.
Schweiz-Fan Tiziano Ferro
© Marcel Nöcker Schweiz-Fan Tiziano Ferro

1. Ins All fliegen
Sobald Weltraumreisen auch für mich erschwinglich werden, buche ich! Ich will die Welt als Kugel sehen und einer der ersten All-Touristen sein.

2. Ein Kind zeugen
Eines Tages will ich Papa sein. Ich wünsche mir einen Sohn – aber erst muss ich die richtige Frau dazu finden.

3. Häuser kaufen
Seit vier Jahren lebe ich in London. Aber ich reise viel. Deshalb wäre es von Vorteil, in jeder Hauptstadt ein Zuhause zu haben. So würde ich stets ankommen, statt immer abzureisen.

4. Deutsch lernen
Sprachen sind meine Leidenschaft. Neben Deutsch möchte ich auch gerne Französisch sprechen können.

5. Den Hüftschwung üben
Ich bin oft in Südamerika unterwegs und habe mich in den Tango Argentino verliebt. Wenn ich das nächste Mal in Buenos Aires bin, nehme ich Tanzstunden.

6. On Air gehen
Ich träume von einer eigenen Radiosendung. Am liebsten ein Format, bei dem ich die ganze Nacht durchmoderieren kann.

7. Einen Rugby-Ball treten
Es braucht ordentlich Kraft, damit der Ball weit fliegt. Jemand muss mir beibringen, wie das genau geht!

8. Freiräume schaffen
Familie und Freunde sind mir wichtig. Ich möchte eigentlich immer in ihrer Nähe sein.

9. Einen Film drehen
Als Filmpartnerin wünsche ich mir Penélope Cruz, als Regisseur Pedro Almodóvar. Mit ihnen beiden zu drehen, wäre der Wahnsinn!

10. Eine Band gründen
Unter meinen Freunden gibt es viele Musiker. Eines Tages werde ich alle zusammentrommeln und mit ihnen auf Tour gehen – in Clubs auf der ganzen Welt!

Auch interessant