Mario Torriani Zehn Dinge, die ich unbedingt tun muss

Mario Torriani moderiert Radio- und TV-Sendungen. Ende April wird er zum zweiten Mal Vater.
Moderator Mario Torriani wird Ende April zum zweiten Mal Vater.
Moderator Mario Torriani wird Ende April zum zweiten Mal Vater.

1. Am Meer wohnen
Es muss kein Traumstrand sein. Alles, was zählt, ist das Meer im Blick, die salzige Luft in der Nase, das Rauschen der Brandung im Ohr.

2. Mein Italienisch auffrischen
Falls Punkt 1 Realität würde, wäre Italien eine gute Wahl.

3. Den Baby-Bauch meiner Frau Anna bewundern
Dort drin wächst noch bis Ende April unser zweites Kind heran. Wir stecken mitten in einer konstruktiven Namensdebatte und erweitern das Kinderzimmer um ein Bett.

4. Keller aufräumen
Irgendwo müsste noch die gute alte Märklin-Eisenbahn sein! Schliesslich kriegen wir mit einer Chance von schätzungsweise 50 Prozent einen Sohn – und auch grosse Buben spielen gern.

5. Sommerferien planen
Dieses Jahr dürfte es uns nach Washington D. C. ziehen. Einerseits für Familienbesuch, andererseits aus journalis­tischer Neugier. Im ersten Amtsjahr von Barack Obama will ich vor Ort sehen, ob der erwünschte Umbruch stattfindet oder nicht.

6. Aufs Jungfraujoch reisen
Peinlich, aber ich war tatsächlich noch nie oben. Bis jetzt kehrte ich jeweils auf der Kleinen Scheidegg zuerst ein und dann um.

7. Segelschein machen
Ich bin zwar an einem alten Motorboot beteiligt, aber die Zeichen der Zeit stehen auf Klimaschutz. Segeln ist definitiv zeitgemässer und irgendwie auch romantischer und edler.

8. Bei Koch Andreas Caminada schlemmen
Das ist hoch dosierter Balsam für den Gaumen und Harmonie-Doping für jede Beziehung.

9. Mein 2.-Klass-Generalabonnement erneuern
Meine liebste Schweizer Erfindung seit dem Sparschäler! Jederzeit in fast jeden Zug, jeden Bus, jedes Tram steigen können – das nenne ich Luxus!

10. Früher zu Bett gehen
DRS 3 am Morgen und das SF-Wissensmagazin «Einstein» zu moderieren verlangt einen frischen Geist und einen wachen Kopf. Alles nach 21 Uhr ist zu spät.

Auch interessant