Bellavista in Bern Zwei Profis bieten gute Dreigänger

Wenn sich Antonio Mitidieri und Küchenchef Toni Lardo künftig auch auf kulinarische Ausflüge wagen, wird die Aussicht hier noch schöner. Der Kaffee ist schon top!
Bellavista in Bern
Bellavista in Bern

Das Interesse in Bern war gross, als Antonio Mitidieri gleich neben dem famosen Hotel Bellevue die Café-Bar Insania (mit ausgezeichneten Gelati) und das Restaurant Bellavista eröffnete. Mitidieri konnte die Erwartungen erfüllen. Auch wenn seine italienische Interpretation des schönen Ausblicks natürlich nicht die Klasse des noblen «Bellevue» haben kann, so hat Bern nun doch einen Italiener mehr, der Freude bereitet.

Es sei hier auch mal der Mittagstisch empfohlen: Für 35 Franken gibts einen ausgezeichneten Dreigänger, meist frische Pasta zur Vorspeise, einen anständigen Fleischgang zur Haupt­speise, ein leichtes Dessert. Eine Karte gibt es mittags nicht, es wird vorgelesen, was die Küche zu bieten hat.

Gut war die Pasta. Die Ravioli waren dünn, aber nährend, mit einem kraftvollen Sugo als Füllung, frischen, nach Tomaten schmeckenden Tomaten als Sauce. Oder dann Tagliatelle mit einer nicht sehr hübsch anzusehenden, aber guten Ricotta-Pistazien-Sauce, die Nudeln selbstverständlich al dente.

**WERBUNG** 

Richtig gut war auch der dünn geschnittene, butterzarte Kalbsbraten, mit einem Hauch Rosmarin, dazu grober, aber schmackhafter Kartoffelbrei, der sich bestens mit dem kräftigen Bratenjus vollsog.

Die Desserts dann eher auf der hausbackenen Seite: ein anständiges Tiramisù und, erfreulicher, wirklich frische Beeren, die auch Gusto hatten. Im «Bellavista» werden keine der ganz grossen Stricke zerrissen, doch es zeigt sich hier, dass gute Küche nur auf guten Grundprodukten aufbauen kann.

Die Weinkarte ist natürlich italienisch dominiert, die Preise sind fair, der Service ist professionell. Wenn Mitidieri und Co. noch an ihrer Kreativität arbeiten, mehr wagen und die ausgetrampelten italienischen Pfade auch mal verlassen, dann bestehen schöne Aussichten für das «Bellavista». Übrigens: Der Kaffee gehört zu den besten in der Bundesstadt.

«Bellavista»
Kochergasse 11
3011 Bern


Alle GaultMillau-Restaurants im Überblick »
 
Auch interessant