«Jung, wild & sexy» Zweite Staffel mit Baslern und Aargauern

Nachdem die Teenie-Doku «Jung, wild & sexy» mit ihrer ersten Staffel grosse Erfolge feierte, liefert 3+ jetzt nach: Ab Februar startet die zweite Staffel - mit bekannten Gesichtern.
Ab Februar 2011 geht's weiter mit «Jung, wild & sexy». Nicht mehr mit dabei ist der Basler Güney (r.).
© 3+ Ab Februar 2011 geht's weiter mit «Jung, wild & sexy». Nicht mehr mit dabei ist der Basler Güney (r.).

In nur drei Folgen schafften es die Teenager aus Basel und dem Aargau, Kultstatus zu erreichen. Klar, wollten sie in einer allfälligen Fortsetzung unbedingt wieder dabei sein. Wie 3+-Chef Dominik Kaiser jetzt gegenüber SI online bestätigte, haben es von den Baslern Francisco und Gabriel, und die Aargauer inklusive Publikumsliebling Cyril  tatsächlich geschafft. Aber: «Zu den Aargauern und Baslern kommen noch ein paar neue Cliquen dazu», ergänzt er.

Nicht mehr dabei sind die Luzerner. Kasi und Susi, die mit ihrem Liebeswirrwarr für Unterhaltung sorgten, bleiben dem TV fern. Und auch die Basler müssen trotz Fortsetzung einen Verlust verbuchen, ihr Kollege Güney möchte nicht mehr mitspielen.

Die zweite Staffel «Jung, wild & sexy» läuft ab Februar 2011 auf 3+.

[video:http://www.youtube.com/watch?v=Z-FQhblMCYA

]

Auch interessant