1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Cannabis-Fans aufgepasst: So schön macht Kosmetik mit Hanf

Happy 4/20

So schön macht Kosmetik mit Hanf

Nicht nur Schall und Rauch: die beruhigende, gesundheitsfördernde Wirkung von Hanf in Düften, Cremes und Ölen. High werden wir da höchstens von den Glücksgefühlen, die erholsamer Schlaf und reine Haut verursachen. Ganz legal, natürlich.

4/20 - so schön macht Hanf

Cremen und sprühen statt rauchen – so viele Vorteile hat Hanf.

Pinterest, Bildmontage: Style

Beauty-Profis sind sich einig: Hanf ist ein wahrer Alleskönner. Immer mehr Produkte enthalten die umstrittene Zutat. Aber warum?

In Gesichtspflegeprodukten wie Cremes und Waschlotionen hemmt die Pflanze die Talgproduktion und lindert Entzündungen. Bei Akne-Patienten gelten die Produkte als Wundermittel für ein reineres Hautbild. Die essenziellen Fettsäuren im Hanf spenden viel Feuchtigkeit, sodass sie die Haut, im Gegensatz zu vielen anderen Akne-Cremes, nicht austrocknen. Als Inhaltsstoff in Parfums oder Kissensprays sorgt es wiederum für einen beruhigenden Effekt, da der Duft direkt an die Stellen im Gehirn wandert, die für positive Gefühle sorgen.

Auch bei der Ernährung sollten ab und an Hanfsamen oder -öle integriert werden. Durch ihre Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren werden unter anderem Bluthochdruck gesenkt und Hormonstörungen behoben. Aber Achtung: Damit sie nicht berrauschend wirken, sollten die Samen und Öle nur als Topping zum Essen dazugegeben und nicht erhitzt werden!

Die besten Beautyprodukte mit Hanf:

Von Carla Reinhard und Denise Kühn am 20. April 2019