1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Dieses Hausmittel sorgt dafür, dass Nagellack viel länger hält

Gewusst wie:

Dank dieses Hacks hält der Nagellack länger

Kennt ihr das: Kaum sind eure Nägel frisch lackiert, splittert der Lack auch schon wieder ab. Das ist ärgerlich und sieht ungepflegt aus. Zum Glück gibt es ein Hausmittel, das den Farblack haltbarer macht.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Pexels/Kristina Paukshtite

Für länger haltbaren Lack müsst ihr kein teures Produkt kaufen. Ein simples Hausmittel, das viele von uns zu Hause herumstehen haben, reicht völlig aus.

Pexels/Kristina Paukshtite

Könnt ihr euch an euren frisch lackierten Nägeln auch nicht sattsehen? Schade nur, dass das Resultat nicht von Dauer ist. Im Gegenteil: Kaum sind die Hände beim Putzen oder In-der-Tasche-Wühlen in Action, blättert die Farbe auch schon wieder ab. Ein Glück, dass es eine Lösung für dieses Problem gibt. Nein, die Rede ist nicht von Gel-Lack, sondern von einem natürlichen Hausmittel, das die Haltbarkeit des Lacks verlängert und dabei erst noch ohne Chemie auskommt. Win win.

Längeres Vergnügen

Wenn ihr es auch satt seid, so rasch die Freude an der Maniküre zu verlieren, solltet ihr ab sofort Apfelessig verwenden. Das Naturprodukt sorgt nämlich dafür, dass Nagellackrückstände vollständig entfernt und die Nägel entfettet werden. Auf diese Weise bleibt der frische Farblack besser auf den Nägeln haften.

So geht’s

Ihr fragt euch jetzt sicher, was ihr mit dem Apfelessig anstellen müsst? Die Antwort: Entfernt als Erstes den alten Nagellack mit einem herkömmlichen Nagellackentfernen – am besten mit einem acetonfreien, um das Nagelbett zu schonen. In einem nächsten Schritt beträufelt ihr ein Wattepad mit etwas Apfelessig und reibt damit über jeden einzelnen Nagel, um allfällige Rückstände komplett zu entfernen. Nun könnt ihr die Nägel wie gewohnt lackieren. Vergesst dabei bitte nicht, vor respektive nach dem Farblack einen Base- und einen Top-Coat aufzutragen.

Sind eure Nägel arg strapaziert? Wir verraten euch hier, wie ihr sie in vier Schritten wieder gesund pflegt.
 

Von kiv am 14. Januar 2023 - 10:00 Uhr