1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Hautpflege für jedes Alter

Zeitlos schön

So pflegen wir unsere Haut in jedem Alter

Gesunde Haut ist keine Frage des Alters. Sehr wohl aber eine der Pflege. Ob mit 30, 40 oder 50 – wir verraten, welche Bedürfnisse unsere Haut in jedem Lebensabschnitt hat und was genau sie braucht.

 Weil sich unsere Haut laufend verändert, sollte sich auch unsere Beauty-Routine laufend anpassen.

Wir sind so alt, wie unsere Haut gepflegt ist.

Getty Images/Westend61

Ü30

In jungen Jahren gilt es vor allem, die Haut zu schützen, um ihrer frühzeitigen Alterung vorzubeugen. Denn ab 30 beginnt der Körper, weniger Kollagen herzustellen. Dadurch wird die Haut trockener, und das Bindegewebe lässt nach. Sonnenschutz ist deshalb unverzichtbar. Zudem sollte die Haut morgens und abends mit einem Cleanser gut gereinigt und mit viel Feuchtigkeit versorgt werden.

Mehr für dich

Ü40

Mit 40 beginnt die Haut, immer mehr an Elastizität zu verlieren. Deshalb können sich dann erste Fältchen im Lippen- und Augenbereich bilden. Um diesen rechtzeitig entgegenzuwirken und der Haut wieder mehr Spannkraft zu verleihen, sollte vermehrt auf reichhaltige Gesichtsmasken gesetzt werden. Pflegeprodukte mit Retinol helfen zudem, die Kollagenproduktion anzukurbeln.

Ü50

Die immer geringer werdende Kollagenproduktion führt dazu, dass die Haut ab 50 zu erschlaffen beginnt. Neben den Hautfältchen sollten deshalb auch der Hals und das Dekolleté mit viel Pflege verwöhnt werden. Ein guter Sonnenschutz und Seren helfen zudem, Altersflecken zu verhindern oder zu reduzieren. Nachts spenden reichhaltige Anti-Aging-Cremes viel Feuchtigkeit.

Welche Pflege tut euch in eurem Alter besonders gut? Erzählt uns in den Kommentaren von euren Erfahrungen!

Von Nadine Schrick am 17.09.2020
Mehr für dich