1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Venedig Film Festival – Der heimliche Frisuren-Trend

Venedig Film Festival

Der heimliche Frisuren-Trend

Bei all den schönen Kleidern und Roben, die dieser Tage in Venedig unterwegs sind, weiss man gar nicht, wo man zuerst hinsehen soll. Wir haben uns für das Haupthaar der anwesenden Damen entschieden und einen Mini-Frisuren-Trend entdeckt.

Er ist ein Mix aus der klassischen Hochsteck-Banane, die wir alle kennen (und vermutlich nicht beherrschen) und einem kleinen Fake-Mohawk. Gleich drei Ladies – mit drei unterschiedlichen Haarlängen – haben den messy Look mit ein ganz klein bisschen Punk-Attitüde spazieren getragen: Amber Heard, Diane Kruger und Kristen Stewart.

Das Beste an unserem gespotteten Frisuren-Trend: Er ist viel leichter nachzumachen, als man denkt. 

Step 1: Mit Sea Salt Spray für ordentlich Volumen und Textur sorgen.
Step 2: Das gesamte Haar vom Oberkopf in Richtung Nacken in vier Partien teilen und zu einzelnen Pferdeschwänzen binden.
Step 3: Den obersten Zopf antoupieren, flechten und grosszügig auseinanderzupfen – wir wollen ja eine messy Optik erreichen.
Step 4: Den geflochtenen Zopf zu einem unordentlichen Dutt platzieren und mit Haarklammern feststecken.
Step 5: Die letzten beiden Schritte mit allen Pferdeschwänzen wiederholen.
Step 6: Bei Bedarf jeden Dutt noch ein bisschen verwuscheln und hier und da ein paar Härchen rauszupfen.
Step 7: Alles mit Haarspray fixieren 
 fertig ist die venezianische «Mohawk-Banane» à la Amber & Co.

Von Laura Scholz am 7. September 2015