1. Home
  2. Style
  3. Vorbei mit der ewigen Verzweiflung – Der grosse Jeans-Guide für jede Figur

Vorbei mit der ewigen Verzweiflung

Der grosse Jeans-Guide für jede Figur

Es ist der Albtraum jeder Frau: Die Suche nach der perfekt passenden Jeans. Wir klären ein für alle mal auf, welche Formen Frauen mit kleinem und grossem Füdli, langen und kurzen Beinen stehen. 

Martha Hunt mit perfekt sitzender Jeans
Getty Images

Die Passformproblematik von Bekleidung – und vor allem von Jeans – ist in aller Munde. Konfektionsgrössen liefern inzwischen keinerlei Massstab mehr, an den wir Frauen uns klammern können. Bei H&M passt man in eine solide 38, bei Zara hingegen nur in eine 40 und bei anderen Labels rutschen wir direkt zwei Nummern die Skala hinauf. Statt sich wie wild auf eine Konfektionsgrösse zu versteifen, empfehlen wir das Bewusstwerden des eigenen Körpertypen. Wer weiss, welche Passform vorteilhaft ist, der kommt schneller voran. Und damit meinen wir enorm viel schneller. Und glücklicher.

Kurze Beine

Jeans Guide - kurze Beine
getty images; Bildmontage: style

Klein bedeutet nicht gleich unproportioniert. Dennoch wirkt der Oberkörper bei kürzeren Beinen meist länger. Um das zu verhindern, einfach die Beine optisch verlängern. Das funktioniert gut mit weit auslaufenden Flared Jeans, die in der Taille sitzen. Knöchellange und auf Hüfte geschnittene Hosen stauchen die Beine eher. Wer trotzdem nicht auf gekürzte Boyfriend Jeans verzichten möchte, sollte darauf achten, dass das gesamte Bein bedeckt ist und man am Knöchel keine Haut sieht. Absatzschuhe schaffen zusätzlich Länge.

Jeans Guide Lange Beine
Getty Images, Bildmontage: Style
Von Denise Kühn am 4. Dezember 2018