1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Ganz schön wandelbar – Eine Culotte, zwei Looks

Ganz schön wandelbar

Eine Culotte, zwei Looks

Dürfen wir vorstellen: Die Hosenform der Saison, die Culottes. Auf den Laufstegen von Acne Studios, Givenchy, Thakoon und Valentino wurde der Hosenschnitt wieder zum Leben erweckt. Wir bestätigen ihren Trendfaktor und zeigen, wie man sie für den Alltag sowie ein abendliches Dinner stylt.

Zwei Looks
SI Style

«Culotte» kommt vom Französischen und ist die Bezeichnung für Männer-Kniebundhosen, wie man sie im 17. Jahrhundert getragen hat. Ihr wichtigstes Merkmal heute: Aufgrund der eng anliegenden Taille und dem weit ausgestellten Saum sehen Culottes aus wie Röcke. Sind sie aber nicht.

Was kombiniert man zur Hose? Ziemlich alles. Am besten mit den Proportionen spielen. Tagsüber mögen wirs sportlich mit Sweatshirt und Rucksack. Abends veredeln wir den Look mit Pumps, einem taillenbetonten Top, Schmuck und Leder-Clutch.

Die Culotte: Hosenrevolution, moderne Eleganz und eine angenehme Abwechslung zum Rock.

Die Looks zum Nachshoppen:

Von Véronique de Vallière am 25. August 2014