1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Modern Talking: Nicht Dieter Bohlen, Thomas Anders ist die Stilikone 2019

Mal (Thomas) Anders gesagt

Er ist das Spirit Animal, nach dem ihr gesucht habt

Dieter mag unterhaltsam sein. Aber mit Thomas ist alles ... anders: In den Looks, die er zur Initialzündung der Modern-Talking-Bombe in den Achtzigern trug, möchten wir heute sein Twin Brother Louie sein. Ach Thomas, You’re Our Heart, You’re Our Soul ♡

Modern Talking Thomas Anders (li.) mit Dieter Bohlen 06/86 - Mann Musik Gruppe Duo Gesang Pop Auftritt Konzert STUDIO Dekoration Kulisse leger stehend Instrument Gitarre singend halb quer Scheinwerfer

Dieter (rechts im Bravo-Poster) kommt aus dem Staunen auch nicht mehr raus.

imago/teutopress

Der Mensch hat Bedürfnisse: Ein gut durchgebratener Teint samt Bikinibody gilt als Status-Symbol. Dabei lohnt es sich ausserdem, das Geheimnis dynamischer Beach Waves zu lüften. Sorgfältig durchkomponierter Goldschmuck rundet ein glückliches Leben ab. Ihr könnt die Urlaubs-Bilder auf Instagram jetzt schliessen. Alles, was ihr da seht, ist bloss billiger Abklatsch. Rip Off! Abzocke! Denn der Ur-Typus des wirklich exquisiten Looks wurde (wie auch die Autorin dieses Textes) im Jahre 1984 geboren: Mit der Knaller-Band Modern Talking nämlich erschien nicht nur Dieter Bohlens Gitarrenfaust auf der körnigen Bildfläche, sondern auch Thomas Anders. Und der hat alles. Alles!

Ja, exakt das, was wir uns jetzt, ganze 34 Jahre später (die Autorin seufzt an dieser Stelle und rauft sich das melierte Haar) so sehr wünschen. Wir rennen ausdauernd für etwas Farbe in die Badi, Thomas hatte sie in den Genen (oder im Keller). Wir personalisieren Schmuck wie blöd, Thomas nahm seine Nora-Kette nie ab (weil das gleichnamige Girlfriend liess ihn nicht). Wir verbrennen uns Finger und Wangen am vermeintlich perfekten Lockenstab, Thomas woke up like this. Wir suhlen uns in Schulterpolstern und Leder-Looks – Thomas kombinierte sie mit rosafarbenen Lipgloss. Dieter Bohlen mag erfolgreicher sein, aber Thomas Anders ist die stille Stil-Ikone, von der wir nie wussten, dass wir sie so dringend brauchten.

Ihr wollt Beweise? Ihr kriegt Beweise. Wir haben sämtliche Street-Style-Datenbanken und ganz Instagram so konzentriert durchkämmt, wie wir es gerne mit Thomas' Mähne tun würden. Das Fazit: Da kann Dieter noch so hoch singen, Thomas talkt modisch einfach moderner.

Trend 1: Ein Indianer kennt keinen Schmerz

Tommy
Getty Images

Trend 2: All-White-Flow zum Super-Tan-Glow

Tommy
Getty Images

Trend 3: Der casual Blazer

Tommy
imago/teutopress // Getty Images

Trend 4: Der dreamy Gott in Leinen

Tommy
picture alliance / United Archiv // Getty

Trend 5: Pink zu Schwarz steigert die Street-Credibility

Tommy
Dukas // Instagram/ganni
Tommy
Interfoto // Getty Images

Trend 6: Mit doppelt Denim hält die Frisur besser

Tommy
Dukas //Getty Images

Trend 7: Atlantis Is Calling (für alle jungen Leser: das war 1 Hit)

Tommy
picture alliance / Fryderyk Gabo // Getty Images

Trend 8: Ein loses Hosenbein kommt selten allein

Tommy
picture alliance / Fryderyk Gabo // Getty Images

Trend 9: Leder kann jeder, aber Thomas am besten

Tommy
Brigitta Erdoedy // Getty Images
Tommy
HIPP-FOTO // Getty Images

Trend 9: Wer hats erfunden? Die Insta-Blazer-Pose ganz klar Thomas

Tommy
Thomas Müller / Agentur Focus // Instagram/sophiaroe
Tommy
Thomas Müller / Agentur Focus / Instagram/josefinehj

Trend 11: Knappe Höschen. Und Goldketten. Und ... ähm ja. Danke, Thomas!

Tommy
Dukas // Instagram/chiaraferragni
Von Linda Leitner am 20. August 2019