1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Label
  5. «Style Label» Tod's Alessandra Facchinetti

«Style Label» Tod's

Von Kopf bis Fuss

Eine neue Designerin schenkt der italienischen Lederwaren-Marke Tod's eine komplette Garderobe, die sicher nicht lange hängen bleibt.

Tod's

Tod's Frühling/Sommer 2014.

Imaxtree

Was für eine Metamorphose! In nur einer Saison hat die neue Kreativdirektorin von Tod’s, Alessandra Facchinetti, das traditionelle Accessoire-Haus in ein Erfolg versprechendes Ready-to-wear-Label umgewandelt. Ihre Debütkollektion haucht der bis anhin konservativ anmutenden Marke Sexiness ein. CEO Diego Della Valle holte die Ex-Chefdesignerin von Gucci und Valentino 2013 ins Flaggschiff seines Konzerns.

Tod's

Tod's Frühling/Sommer 2014.

Imaxtree
Mehr für dich

Für den Sommer liess sich die 41-Jährige aus Bergamo von Werken italienischer Künstler wie Lucio Fontana, Alberto Burri oder Paolo Scheggi inspirieren. Die konstruktivistischen Bilder von Letzterem dienten als Vorbild für Cutouts in Leder und Baumwolle. Hemdkleider mit breiten Taillengürteln, knielange Glocken und Bleistiftröcke, doppelreihige Hosenanzüge, Jacken und Mäntel aus feinstem Leder sind gleichzeitig luxuriös und praktisch. Die berühmten Gommino-Mokassins tragen Fransen. 

Tod's

Tod's Frühling/Sommer 2014.

Imaxtree

Spätestens seit Caroline Issa, Herausgeberin des Londoner Magazins «Tank» und viel fotografierter Streetstyle-Star, in den neuen Entwürfen gesichtet wurde, ist klar: Die Marke kommt nicht mehr länger auf leisen Sohlen daher. 

Tod's

Tod's Frühling/Sommer 2014.

Imaxtree
Von Laura Catrina am 19.03.2014
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer