1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Selfies der Met-Gala waren Inspiration für diese Ausstellung

Neue Ausstellung zeigt Met-Gala-Schnappschüsse

Diese Toiletten-Selfies sind jetzt Kunst

Die ausgelassenste Party der Met Gala findet meist auf dem WC statt. Den berühmten Toiletten-Fotos wurde nun sogar eine eigene Austellung gewidmet. 

Thnk 1994 Austellung
THNK1994

Von den Kardashian-Jenners über Lily Aldridge bis P. Diddy, während der letzten Met Galas feierten die Promis besonders ausgelassen auf den Toiletten. Nach dem seriösen Auftritt samt Posing auf dem roten Teppich traf man sich auf dem nicht mehr ganz so stillen Örtchen, lachte, rauchte – schoss Selfies. Besonders legendär: Dieses hochkarätige Gruppenbild von Kylie Jenner.

Auch Designer Prabal Gurung hielt die heitere Stimmung fest und teilte sein Video mit Behati Prinsloo, Hailey Baldin und Emily Ratajkowski via Instagram:

Das THNK1994 Museum in Brooklyn, New York widmet diesen inoffiziellen Feierlichkeiten jetzt sogar eine ganze Austellung. Unter dem Namen «Celebrities Smoking in the Bathroom at the Met Gala» werden unter anderem Gemälde der rauchenden Promis gezeigt. Fun Fact: Um das Projekt so authentisch wie möglich zu gestalten, wurde das Museum in eine Art Badezimmer verwandelt – so sind die Besucher quasi mittendrin statt nur dabei. Wer also gerade zufällig in New York verweilt, oder bis zum 6. Mai einen Trip in die Metropole plant, kann die lustigen Kunstwerke noch bewundern.

Wer es nicht nach New York schafft, kann sich mit uns auf die diesjährige Met Gala am 7. Mai freuen –  WC-Selfie-Nachschub via Instagram ist vorprogrammiert! 

Von Denise Kühn am 24. April 2018