1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Modetrend Low Rise Mini: Miu Miu bringt den Skandalrock zurück

Noch Gürtel oder schon Rock?

Miu Miu bringt den Micro-Mini der 2000er zurück

Jetzt müssen wir stark bleiben: Der Trend, vor dem es uns allen graute, ist auf dem Pariser Runway gerade wieder um die Ecke geschnellt. Mehrfach! Hat der schmale XXS-Mini wirklich nochmal das Zeug dazu, in der breiten Gesellschaft Anklang zu finden? Wir sind skeptisch.

PARIS, FRANCE - OCTOBER 05: (EDITORIAL USE ONLY - For Non-Editorial use please seek approval from Fashion House) A model walks the runway during the Miu Miu Womenswear Spring/Summer 2022 show as part of Paris Fashion Week on October 05, 2021 in Paris, France. (Photo by Estrop/Getty Images)

Knapp, knapper, Minirock von Miu Miu. 

Getty Images

Lang, lang ists her, da stelle man sich beim Anblick so mancher Kleidungsstücke die Frage «Ist das noch Gürtel oder schon Rock?». Belustigt blickten wir auf die Bilder unserer damaligen Ikonen zurück. Verfallen war dem kleinen Mini von Christina Aguilera bis hin zu Paris Hilton und sogar Beyoncé so gut wie jede, die in den 00er-Jahren im Showbiz etwas auf sich hielt. Ja, wir waren fast amüsiert über den Gedanken, dieses Teil würde jemals zurück in die Mode finden.

Mehr für dich

Bis unsere Mienen am Dienstagmittag plötzlich erstarren sollten. Da wurden nämlich genau diese Skandalröcke im Rahmen der Pariser Fashion Week über den Laufsteg geschickt. Wer zu einer solchen Schandtat bereit ist? Miuccia Prada. Für die Spring/Summer 2022-Kollektion von Miu Miu entwarf sie gleich mehrere Varianten des Low-Rise-Faltenröckchens. Der Clou dabei: Sie sitzen unter der Hüfte und enden dank abgesäbeltem Saum kurz nach dem Intimbereich. Damit beträgt der Jupe gerade mal eine geschätzte Länge von 20 Zentimetern.

Ist der XXS-Rock noch zeitgemäss?

Nun ist das eine Teil, vor dem sich unsere Väter einst so sehr fürchteten also zurück. Logisch, erstmal auf dem Laufsteg. Bald vermutlich aber auch an Influencerinnen. Und spätestens die regen dann zum Kauf an. Doch wie gesund ist der Mirco Skirt von Miu Miu für unsere Körperbild? Was auffällt: Als sich die oben genannten Damen den Y2K-Trend ums Nötigste schnallten, brachten sie deutlich weniger auf die Waage als heute. Sie haben inzwischen erkannt, dass die Schönheit eines Körpers nicht von hervorstehende Hüftknochen definiert wird. Nur kann der Look ohne Untergewicht überhaupt funktionieren? Geht es nach Miu Miu wohl nicht. Dort trugen das fragwürdige Textil nur Frauen, auf deren Bäuchen sich deutlich das Gerippe abzeichnet und deren Schenkel eine Thigh Gap trennt.

Christina Aguilera (Photo by Jim Spellman/WireImage)

2002: Als Xtina mit Rockfetzen und Megahit «Dirrty» über die Bühne fegte. 

WireImage

Wie der tiefsitzende Rock aka Gürtel an einer kurvigeren Person aussehen würde? Ich für meinen Teil bin skeptisch, wie wohl ich mich in dem knappen Piece fühlen würde. Meine Freundinnen sehen das ähnlich. Bei fast jeder Frau ist das ein oder andere bisschen Hüftspeck vorhanden, das beim Low-Rise-Schnitt mehr als gut zur Geltung kommen würde. Klar, wer will, darf den gerne präsentieren. Verstecken muss sich niemand. Nur gehört in diesem Fall wohl mehr Selbstbewusstsein dazu als für Models mit der vermeintlich optimalen Size Zero. Ob und wie schnell sich der super kurze Mini in Zeiten von Body Positivity in der Gesellschaft durchsetzen kann? Das bleibt abzuwarten.

Von Denise Kühn am 06.10.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer