1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Mode-Trend: Ski-Ästhetik im Alltag

Von der Piste in die Stadt

Modische Gipfelstürmer erobern die Strasse

Als Skination sind wir an den Anblick von multifunktionaler Skikleidung in der Stadt gewohnt. Diesen Winter tragen wir Overall, gefütterte Hose und Sturmhaube allerdings ganz ohne die Absicht, die Piste hinunterzufetzen, sondern integrieren sie in unseren Alltag.

Miu Miu

Das Modelabel Miu Miu trieb die Ski-Ästhetik mit ihrer «Mountain Show» auf die Spitze.

Miu Miu

Zugegeben: In einem Daunen-Zweiteiler von Miu Miu oder einer Skihose von Chanel lassen sich keine 4000er erklimmen oder eine mehrtägige Skitour bewältigen – eine meisterliche Figur macht man darin aber trotzdem. Und zwar nicht auf der Piste, sondern ganz casual im Alltag. Mode, die vom Skisport und Après Ski inspiriert ist, wedelt in diesem Winter von den Laufstegen dieser Welt und über virtuelle Pinnwände direkt auf unsere Flachland-Strassen. Inspiration liefern Modehäuser wie Isabel Marant:

Mehr für dich

 

Alpine Gemütlichkeit

Kuschelige Wollpullover mit Fair-Isle-Muster, klobige Moon Boots, Daunen-Overalls und übergrosse Puffer-Jackets: Die heissesten Teile der Saison, die sich bereits zum Teil schon in unserem Kleiderschrank befinden, erinnern an unvergessene Momente auf der Après Ski-Hütte unseres Vertrauens. Funktionalität und Performance ist bei diesem Trend ein Fremdwort. Viel mehr geht es um die Wintersport-Ästhetik und die damit verbundenen Assoziationen, die geweckt werden.

Schatzi, schenk mir ein Foto

Die Mode vom Berg ist eine Art Sehnsuchtstiller. Schliesslich hat Omikron vielen einen Strich durch die Skiferien-Rechnung gemacht – und es bleibt einem nichts anderes übrig, als die Hügel ins Tal zu holen. Darum fetzen wir in diesem Winter in halb-funktioneller Skimontur die urbanen Hänge hinunter und erfreuen uns am Draussensein – egal bei welchem Wetter. Welch Glück sind wir Schweizer*innen auf diesem Gebiet bereits Expert*innen. Die Freude an der kuscheligen Mode findet auch in den sozialen Netzwerken viele Anhänger. Wir visualisieren:

Von Carolina Lermann am 7. Januar 2022 - 07:30 Uhr
Mehr für dich