1. Home
  2. Style
  3. Trend – Die besten Mini-Trends für den eisigen Januar

Trend

Die besten Mini-Trends für den eisigen Januar

Wer sagt, modisch zu sein bedeutet im Winter zu frieren? Nicht unsere Lieblings-It-Girls. Das sind die Mini-Trends für Januar … von Promis … für uns!

julia sarr jamois
Getty Images
julia sarr jamois

The puffer the better (und am besten in knalligen Farben). Gesehen an Julia Sarr-Jamois.

Getty Images
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.

Lederhosen: Um die Beine bedeckt zu halten, haben wir nur limitierte Möglichkeiten. Olivia Palermo, Gigi Hadid und Hailey Baldwin zeigen uns eine erfrischende Alternative.

schweizer-illustrierte.ch
alexa Chung

Teddy-Fell: Flauschig und warm! Tipp von Alexa Chung.

Getty Images
rosie huntington-whiteley airport

Overknees: Überlange Boots versprechen überdurchschnittlichen Schutz vor Kälte. Zumindest Rosie Huntington-Whiteley lässt ihre Knie von den Schuhen wärmen.

Getty Images
rihanna

Für die, die sich mehr Profil wünschen, empfehlen wir (die Style-Redaktion und Rihanna) solche derberen Boots, zum Beispiel von Timberland.

Getty Images
gigi hadid

Rollkragenpullover: Hinter dem Oversize-Strickpulli verbirgt sich Gigi Hadid. 

Getty Images
chiara ferragni

Beanies: Chiara Ferragni trägt ihren von Calvin Klein spazieren.

Getty Images
Pernille Teisbaek

Bomberjacken: Passen selbst zu solch zierlichen Geschöpfen wie Pernille Teisbaek.

Instagram
Von Rahel Zingg am 10. Januar 2017