1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Trend Camping Sommer 2021: schönste Plätze und Tipps

Heimvorteil

Die schönsten Campingplätze der Schweiz

Parzelle an Parzelle und überfüllte Waschhäuser – ungern. Wer heutzutage campen geht, möchte die Weite der Natur spüren und Besonderes erleben. Wir haben bei unseren Redaktorinnen und Thomas Jenzer, Experte von Citypeak Campers, nachgefragt und wahre Zeltplatz-Schätze ausgegraben: Von wild-romantischen Bauernhöfen bis hin zu karibischen Beach-Feelings.

Camping Wang

Tried and tested: Der Camping Wang – mehr als malerisch.

Linda Leitner / Style

Wer für Sommer oder Herbst noch einen Stellplatz ergattern möchte, sollte sich sputen. Aufgrund der gelockerten Reisebestimmungen hat das Interesse der Schweizer*innen für Campingplätze in Italien stark zugenommen, das beliebteste Land für Ferien ohne richtiges Dach ist aber nach wie vor ... Trommelwirbel ... klar: die Schweiz. Das zeigt die Auswertung der Besucherzahlen von pincamp.ch, dem umfangreichsten digitalen Campingführer des Landes. Ganz vorne mit dabei: die Kantone Tessin und Wallis. Weil aber Stellplatz nicht gleich Stellplatz ist, haben wir uns umgehört: Wo lohnt es sich wirklich? Wo ist es besonders idyllisch und charmant? Nach welcher Aussicht wird man süchtig? Unsere Tipps kommen von Experten – zum einen von Thomas Jenzer, Verwaltungsratspräsident von Citypeak, die top-ausgestattete Camper-Vans in Gebertingen, zwischen Zürich und St. Gallen, ausserdem in Bern, Basel, Luzern und Solothurn vermieten. Und zum anderen straight aus der naturverliebten Lifestyle-Redaktion. Danke ♥

Mehr für dich

Landcamp.ch

Ferien auf den Bauernhof - hach... Wer das mit seiner unbändigen Campinglust verbinden will, stöbert auf Landcamp durch rund 30 Betriebe mit über 70 Stellplätzen. Die Plattform, die ohne finanzielle Unterstützung mit viel Zeit und Herzblut aller Beteiligten aufgebaut wurde, bringt Nachhaltigkeit, Regionalität, Persönlichkeit, Ökologie und Ökonomie auf einen gemeinsamen Nenner: Camping-Fans profitieren von vielen neuen und idyllischen Stellplätzen abseits überfüllter Campingplätze und die Gastgeber von einem Zusatzeinkommen aus Stellplatzgebühren und dem Verkauf von Hofprodukten.
landcamp.ch

Camping Wang, Beatenberg

Kein Witz: Wenn der Hahn kräht, wirds Zeit, aus Camper oder Zelt zu kriechen. Dann nämlich kommt schon auch bald der Bäcker und bringt frisches Brot auf den bilderbuchreifen Hof von Käthi und Ruedi Knecht hoch oben im Berner Oberland. Als Rezeption dient eine Holzbank unterm ausladenden Apfelbaum, empfangen wird man von anhänglichen Hundewelpen. Und hat man sein mobiles Zuhause dann auf einem der 28 Plätze (das nennen wir Abstand!) aufgestellt, kann man nur noch seufzen: Oh, die Jungfrau! Eiger! Mönch! Der Thunersee! Dieses Gefühl der Freiheit! Ja, dieser Campingplatz ist ein sanftes Spektakel. 
camping-wang.ch

TCS Camping Sempach

Sitzt man an der palmengesäumten Sunshine Radio Bar – die Zehen im Sand, der Blick auf den rot-getünchten Horizont gerichtet –, dann hört man die anderen Gäste schon mal sagen, dass dieser Campingplatz im Kanton Luzern der Schönste der Schweiz sei. Was ihn dazu qualifiziert, ist schnell erzählt: Er liegt mit Natur-Badi direkt am Ufer des Sempachersees. Es ist diese stille Seeuferromantik mit Beach-Feeling, die alle verzaubert. Unschlagbar: Mit dem SUP in den Sonnenuntergang gleiten. Die Strand-Bar mit den Liegestühlen läuft ja nicht davon.
tcs.ch

Bauernhofcamping Bois-du-Fey, Orges

Ein Geheimtipp von Thomas Jenzer, Verwaltungsratspräsident des Camper-Verleihs Citypeak: Diese ländliche Idylle im Kantons Waadt zwischen Yverdon-les-Bains und Ste-Croix liegt 1.5 km vom Dorf Orges entfernt. Heisst: Da stört einen nichts und niemand. Da ist nur das satte Grün der Wiesen. Und das Gelächter der Kinder auf dem Spielplatz. Und zahlreiche Wandermöglichkeiten, eine schöne Schlucht, Schlösser, der Neuenburgersee und und und.
sccv.ch

Camping Morteratsch, Pontresina

«Ein wenig Kanada» – so Thomas Jenzer über dieses Juwel im Engadin. Der Natur näher zu sein als hier ist kaum möglich: Der auf Nachhaltigkeit bedachte Campingplatz liegt inmittten der alpinen Naturlandschaft Graubündens, bespielt von Bächen, Seen, kleinen Wäldern und seiner atemberaubenden Aussicht auf die berühmten Gipfel des Berninamassivs. Besonders beeindruckend: die Stellplätze direkt am See, in dem sich der Fels spiegelt. Und das WIFI – für mobiles Home Office auf einem ganz neuen Level.
camping-morteratsch.ch

Camping Lindenhof, Sutz-Lattrigen

Dieser ökologisch geführte Berner Saison-Campingplatz unter dem Schatten üppiger Obstbäume gilt europaweit als Top-Destination. Direkt neben dem Bauernhof gelegen, besticht er aufgrund der malerischen Aussicht auf den Bielersee, die gegenüberliegenden Rebberge und den rauen Jura. Hier weicht die Hektik des Alltags einem rustikalen, grosszügigen und entspannten Naturerlebnis.
camping-lindenhof.ch

Camping Piccolo Paradiso, Avegno

Ein kleines Tessiner Paradies, wie der Name schon sagt: Im Piccolo Paradiso rauscht die Maggia türkis und klar über abgeschliffene weisse Steine und lädt zum Baden ein. Im Camping-Resti gibt es super feine Pizzen und einen Spielplatz mit Kinderbädli. Die grossen tummeln sich ... klar: im surreal schönen Maggiatal.
camping-piccoloparadiso.com

Camping Lugano Lake, Agno

Ticino, die Zweite: Dieser überschaubare Campingplatz ist für Anfänger ideal - es hat alles, was es braucht (kleines Resti, See und Spielplatz). Zudem kann man in fünf Minuten zum nächsten grossen Supermarkt laufen. Auch eine schöne Badi, inklusive Strandbar mit lauter italienischer Musik gibt es in Spaziernähe. Und wer wieder etwas Stadtluft braucht, macht einfach einen Ausflug nach Lugano.
campingluganolake.ch

Relais d'Arpette, Champex-Lac

Tief im Wallis, 15 km südlich von Martigny, liegt das Val d'Arpette - ungezähmt und zugleich voller Frieden - ein Juwel der Natur. Seit 1926 reihen sich vier Generationen derselben Familie aneinander, die ihre Gäste in ihrem Berggasthof mit einer grossen Portion Herzlichkeit empfangen. Man ahnt es bereits, auch ein Campingplatz gehört zu deren Reich. Unberührt, ruhig, idyllisch, wild. Tipp: Der Blaubeerkuchen, der auf der Terrasse des Gasthofs serviert wird, ist (welt)berühmt.
arpette.ch

Von Linda Leitner am 8. Juli 2021 - 12:00 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer